Spieser-Feld-Feschd am Naturfreundehaus am Zankwald

Spieser-Feld-Feschd am Naturfreundehaus am Zankwald

Spiesen-Elversberg. Der Schäferhundeverein Elversberg, der Pudelclub Spiesen-Elversberg und die Naturfreunde Spiesen-Elversberg haben das erste Spieser-Feld-Feschd am Naturfreundehaus am Zankwald gefeiert. Unter einem riesigen Lastenfallschirm, der über der Festwiese am Naturfreundehaus aufgespannt war, war genügend Platz für die Gäste

Spiesen-Elversberg. Der Schäferhundeverein Elversberg, der Pudelclub Spiesen-Elversberg und die Naturfreunde Spiesen-Elversberg haben das erste Spieser-Feld-Feschd am Naturfreundehaus am Zankwald gefeiert. Unter einem riesigen Lastenfallschirm, der über der Festwiese am Naturfreundehaus aufgespannt war, war genügend Platz für die Gäste. Diese wurden schon am Vormittag von der Gitarrengruppe unter Elmar Arend mit Volksmusik und Wanderliedern unterhalten.Den Nachmittag nutzten die beiden Hundevereine als Gelegenheit, ihre Arbeit mit den Hunden vorzustellen. Für die Vorführungen der Pudel bei ihrem Parcours gab es viel Applaus, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Was ein gut erzogener Schäferhund leisten kann, zeigten einige Hundeführer eindrucksvoll. Zur Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen spielte und sang Elmar im Wechsel mit seiner Gitarrengruppe und Bruder Michael Lieder aus der 68er Zeit. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung