Spenden-Aktion für saarländische Tafeln

Weihnachtsaktion der Tafeln : Spendenaktion für Tafeln gestartet

Ministerin Bachmann forderte zur Unterstützung für Hilfsbedürftige auf.

Die saarländische Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) hat am Freitagmorgen in Lebach die diesjährige Spendenaktion zugunsten der saarländischen Tafeln gestartet. Bei der Eröffnung in den Räumen der Lebacher Tafel waren auch die Partnerunternehmen der Aktion dabei, darunter Vertreter der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft, von Fleischwaren Schwamm, dem Globus Handelshof, von Dr. Theiss Naturwaren und Ludwig Schokolade. Die nun angelaufene Spendenaktion ist bereits die fünfte ihrer Art im Land zugunsten der bedürftigen Menschen, die die Angebote der insgesamt 15 saarländischen Tafeln nutzen. Ministerin Bachmann appellierte an alle saarländische Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen, sich an der Initiative „Wir spenden für die Tafeln“ zu beteiligen. Alle Menschen trügen Verantwortung für ihre Mitmenschen, sagte die Politikerin.

Die Lebacher Tafel, wo gestern der Startschuss zur diesjährigen Aktion fiel, teilt seit mehr als neun Jahren Lebensmittel an hilfsbedürftige Menschen aus. Dort engagieren sich 65 Helferinnen und Helfer ehrenamtlich. In Lebach werden rund 450 Menschen aus Lebach, Schmelz und Heusweiler versorgt. Die Tafeln erhalten in diesem Jahr als besondere Weihnachtsgabe Wurstwaren, Körperpflegeprodukte, Clementinen, Schokolade und gefüllte Nikolaussäcke. Das Sozialministerium spendiert 1500 Packungen mit Schokoladen-Emojis.

Mehr von Saarbrücker Zeitung