1. Saarland

Spende für die Schlagzeug-Klasse vom Rotary-Club

Spende für die Schlagzeug-Klasse vom Rotary-Club

Homburg. Am Mittwoch überreichte der Rotary-Club Homburg-Saarpfalz der Schlagzeug-Klasse der städtischen Musikschule 1000 Euro. Die Klasse bedankte sich klangstark mit mehreren Einlagen, darunter einem Samba-Raggae, beim Rotary-Club für die großzügige Spende

Homburg. Am Mittwoch überreichte der Rotary-Club Homburg-Saarpfalz der Schlagzeug-Klasse der städtischen Musikschule 1000 Euro. Die Klasse bedankte sich klangstark mit mehreren Einlagen, darunter einem Samba-Raggae, beim Rotary-Club für die großzügige Spende. Zum neunten Mal in Folge hatte der Club den Förderpreis übergeben - dieses Mal an die Klasse, die bei Joachim Schillo das Schlagzeugspielen lernt.Professor Hans Köhler übergab den Preis im Rahmen eines kleinen Sonderkonzerts an Schillo und Musikschulleiterin Carola Ulrich - übrigens noch in seiner Funktion als Präsident des Rotary-Clubs Homburg-Saarpfalz.

Einige Stunden später gab er das Amt turnusmäßig an seinen Nachfolger Gerd Schweitzer weiter. Köhler erinnerte in seiner Rede auch an die vorangegangenen Förderpreisträger, die den guten Ruf der Musikschule später durch herausragende Leistungen bestätigt hätten.

Genannt wurden das Akkordeon-, das Bläser- und das Violinensemble, ebenso die Geschwister Rick-Henry und Katharina Ginkel, Wolfgang Kuhn oder Julian Pfitzer. Mit der von Amby Schillo geleiteten, 23 Kinder und Jugendliche umfassenden Schlagzeug-Klasse, sei ein klangstarkes Kapitel des Förderpreises des Rotary-Clubs aufgeblättert worden. > Bericht folgt smi