SPD will kostenloses Mittagessen für alle Grundschüler

SPD will kostenloses Mittagessen für alle Grundschüler

Saarbrücken. Die SPD-Stadtratsfraktion will ein kostenloses Mittagessen für alle Saarbrücker Grundschüler, unabhängig vom Vermögen der Eltern, und sie will das noch dieses Jahr erreichen. Dies teilte SPD-Fraktionschef Ralf Latz am Dienstag nach der Fraktions-Haushaltsklausur mit

Saarbrücken. Die SPD-Stadtratsfraktion will ein kostenloses Mittagessen für alle Saarbrücker Grundschüler, unabhängig vom Vermögen der Eltern, und sie will das noch dieses Jahr erreichen. Dies teilte SPD-Fraktionschef Ralf Latz am Dienstag nach der Fraktions-Haushaltsklausur mit. Das sei eine Reaktion auf SZ-Berichte über auffallend viele Fälle von Untergewicht in Malstatt. "Wir sehen erheblichen Handlungsbedarf und wollen 480000 Euro im städtischen Haushalt zur Verfügung stellen. Uns geht es um eine unbürokratische Lösung", sagte Latz. Die Stadt solle die Kosten nicht allein schultern. "Die Stadt, der Regionalverband als Träger der Jugendhilfe und das Land stehen hier gemeinsam in der Verantwortung", findet Latz. Statt mit hohem Personal- und Sachaufwand eine Bedürftigkeitsprüfung vorzunehmen, solle die Stadt das Mittagessen vorfinanzieren und ein Verfahren zur Ermittlung des Beitrages von Regionalverband und Land entwickeln. red/ole

Mehr von Saarbrücker Zeitung