1. Saarland

Spekulationen um Ministerpräsidentin: SPD sieht Debatte über Kramp-Karrenbauer gelassen

Spekulationen um Ministerpräsidentin : SPD sieht Debatte über Kramp-Karrenbauer gelassen

() SPD-Landtagsfraktionschef Stefan Pauluhn hat die Debatte um einen Wechsel von Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) in die Bundespolitik mit den Spekulationen um das See-Ungeheuer in Schottland verglichen. „Das ist eher so ein bisschen wie eine Debatte um Loch Ness. Dass taucht auch einmal im Jahr auf.“

Mit der Frage nach einem möglichen Nachfolger für Kramp-Karrenbauer setze er sich nicht ernsthaft auseinander. Es sei denn, es würde so kommen. „Dann ist die Frage eine Frage, die die CDU zu beantworten hat“, meinte Pauluhn. Das sei kein Moment, in dem die SPD Wünsche äußert. „Ich sehe die Debatte sehr gelassen.“

Auf die Frage, ob er selbst als Nachfolgekandidat für Kramp-Karrenbauer zur Verfügung stehe, sagte CDU-Fraktionschef Tobias Hans: „Ich beteilige mich nicht an Spekulationen.“ Kramp-Karrenbauer mache ihren Einfluss derzeit auch in Berlin bei den Sondersverhandlungen zur Jamaika-Koalition geltend.