SPD Saarbrücken befürchtet Grundschulschließung

SPD Saarbrücken befürchtet Grundschulschließung

Saarbrücken. Die SPD in Saarbrücken befürchtet die Schließung dreier Grundschulen, teilten die SPD-Kreisvorsitzende Isolde Ries und der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Ralf Latz mit

Saarbrücken. Die SPD in Saarbrücken befürchtet die Schließung dreier Grundschulen, teilten die SPD-Kreisvorsitzende Isolde Ries und der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Ralf Latz mit. Nach der Schülerprognose des Bildungsministeriums seien 2010/11 die Grundschule Scheidt, im Schuljahr 2012/13 die am Rodenhof sowie die Theodor-Heuss-Grundschule in Herrensohr bedroht. Latz und Ries fordern eine Änderung des Schulordnungsgesetzes. Die Städte und Gemeinden sollten über die Errichtung oder Schließung von Grundschulen entscheiden. Sie könnten die Bedingungen vor Ort besser einschätzen. red