Spaßturnier beim TTC Köllerbach

Spaßturnier beim TTC Köllerbach

Köllerbach. Beim Tischtennisclub (TTC) Köllerbach endete das Sportjahr mit dem beliebten Pünktchen-Doppelturnier. Hier spielen Alte mit Jungen oder auch Starke mit weniger Starken, je nach Losglück. Ein Turnier mit Spaßcharakter, während es wenige Tage zuvor bei den Vereinsmeisterschaften des TTC Köllerbach um sportliche Ehren ging

Köllerbach. Beim Tischtennisclub (TTC) Köllerbach endete das Sportjahr mit dem beliebten Pünktchen-Doppelturnier. Hier spielen Alte mit Jungen oder auch Starke mit weniger Starken, je nach Losglück. Ein Turnier mit Spaßcharakter, während es wenige Tage zuvor bei den Vereinsmeisterschaften des TTC Köllerbach um sportliche Ehren ging. Die Resonanz auch dieser Veranstaltung zeigte: Im Verein stimmt die Chemie zwischen Jung und Alt, waren doch Teilnehmer aller Altersstufen zwischen acht und 70 Jahren vertreten. Besonders erfreulich für den langjährigen Vereinsvorsitzenden Werner Philippi war neben der aktiven Teilnahme vieler die Tatsache, dass er selbst als Sieger die Platte verließ, als er im Endspiel der Senioren Ü 60 seinem Kameraden Rudolf Folz zeigte, wer der bessere Schnippler ist. Dafür hielt sich Folz im Senioren-Doppel mit seinem Partner Joachim Schmitt schadlos: Beide wurden hier Vereinsmeister. Meister bei den Senioren Ü 40 wurde Joachim Peter und Vereinsmeister der Herren der hessische Direktimport Gerhard Blob, während im Herren-Doppel mit Dirk Feit und Matthias Kretsch die Jugend die Oberhand behielt. Im Schülerbereich errangen in den verschiedenen Altersklassen folgende Spieler die Vereinsmeisterschaften: Tim Baldes, Dennis Liegmann und Lisa Jessen sowie die Doppel Tim Baltes/Patrick Wittmer und Lisa Jessen/Tobias Hemmer. etAuskunft über die Trainingszeiten beim TTC Köllerbach erteilt der Vorsitzende Werner Philippi, Telefon (0 68 06) 34 17.www.ttc-koellerbach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung