1. Saarland

Spaß mit Ritter und Rapunzel

Spaß mit Ritter und Rapunzel

Dudweiler. Der Dudweiler Carneval Club (DCC) ist noch da, auch wenn er zurzeit Kopp steht. "De DCC steht Kopp", so lautet das Sessionsmotto. Obwohl der Elferrat am Samstagabend bei der Galakappensitzung im Dudweiler Bürgerhaus nicht vollständig war, so wurde dennoch ausgelassen gefeiert

Dudweiler. Der Dudweiler Carneval Club (DCC) ist noch da, auch wenn er zurzeit Kopp steht. "De DCC steht Kopp", so lautet das Sessionsmotto. Obwohl der Elferrat am Samstagabend bei der Galakappensitzung im Dudweiler Bürgerhaus nicht vollständig war, so wurde dennoch ausgelassen gefeiert. Kurzerhand hatte der DCC zu den vier Herren oben auf der Bühne noch vier Damen aus dem Vorstand gesetzt. Die Acht gaben ein schönes Bild ab.Sitzungsleiter Franz Kurth hatte ein ansehnliches Programm zusammengestellt. Stets einen lockeren Spruch auf den Lippen, führte er durch den Abend und ließ sich auch von den anfänglichen technischen Problemen mit dem Mikrofon nicht aus der Ruhe bringen. Die süßen Kleinen der Minigarde setzten den ersten Farbtupfer. Unbeschwert hüpften sie über die Bühne in die Herzen der Besucher - einmal mit einem Gardetanz und dann mit ihrem Showtanz "Aus kleinen Kindern werden große Kinder". Bei den sieben Mädels war der fünfjährige André Kurth der Hahn im Korb. Und Tanzmariechen Pia Nagel war mal wieder eine Augenweide. Das Tanzpaar Jessica Haller und Matthias Köhler begeisterte die Besucher ebenso wie die Jugendgarde. Die Mädels zeigten einen zackigen Marsch und einen Techno-Tanz im Jumpstyle. Die Tänze waren große Klasse.

Das waren auch die Aufritte der Frauengruppe - die Damen unternahmen ein Reise durch die Märchenwelt - und des Männerballetts. Die Jungs mit den strammen Waden tanzten zu Michael Jacksons "Thriller". Das war mal was ganz anderes. Zu Recht gab es für die Trainerinnen und Betreuerinnen Sarah Hissler, Sylvia Reuter, Rosi Jennewein-Wunn, Marion Köhler, Katja Klein und Gina Pitz kleine Geschenke. Die am Anfang der Sitzung von Franz Kurth vorgestellte vierfache närrische Rakete wurde im Verlaufe des Abends perfektioniert.

Angela Wachs und Armin Dissieux kamen als Rapunzel und Ritter Kunibert. Mit Marek Winter stieg indessen ein hoffnungsvoller deutsch-französischer Austauschschüler in die DCC-Bütt. Gut bei Stimme heizte die Gesangsgruppe Die Evergreens das närrische Klima mächtig auf. Heiß im Saal wurde es bei der Travestieshow der Starlight Divas. Nana Roos (Stefan Mostberger) und Michelle de la Rose (Sascha Ritz-Stock) waren dabei ein echter Hingucker.

Wieder dabei waren auch die beiden "Seksbomben" Adriana Weismann und Jennifer Janis. Zum großen Finale fanden sich dann alle noch mal auf der Bühne ein. Mit dem DCC-Lied endete schließlich die rauschende Fastnachtsgala.

Auf einen Blick

Alle Akteure der Gala-Kappensitzung des Dudweiler Carneval Clubs: Sitzungsleiter Franz Kurth; Tänze: Mini- und Jugendgarde, Frauengruppen, Männerballett "geile Hühner"; Tanzmariechen: Pia Nagel sowie Tanzpaar Jessica Haller und Matthias Köhler; Gesang: Die Evergreens. Büttenreden: Marek Winter, Angela Wachs und Armin Dissieux sowie Adriana Weismann und Jennifer Janis. Musik: Gerhard Conrad. Technik: Team des Bürgerhauses. Beleuchtung: Marcel Vinzent. ll