Sparzwang der Gemeinde trifft auch die Ortsräte

Sparzwang der Gemeinde trifft auch die Ortsräte

Wahlschied. Der Sparzwang der Gemeinde Heusweiler trifft jetzt auch die Ortsräte: ab 2013 werden deren Budgets deutlich reduziert. Insgesamt sollen die sieben Kommunalparlamente der Gemeinde im kommenden Jahr 5000 Euro weniger bekommen. So soll jeder Ortsrat ab Januar einen Pauschalbetrag von 1500 Euro plus einen Euro pro Einwohner erhalten

Wahlschied. Der Sparzwang der Gemeinde Heusweiler trifft jetzt auch die Ortsräte: ab 2013 werden deren Budgets deutlich reduziert. Insgesamt sollen die sieben Kommunalparlamente der Gemeinde im kommenden Jahr 5000 Euro weniger bekommen. So soll jeder Ortsrat ab Januar einen Pauschalbetrag von 1500 Euro plus einen Euro pro Einwohner erhalten. Das Geld wird dadurch weniger, die Aufgaben der Ortsräte jedoch bleiben die gleichen. Wie schon der Ortsrat Heusweiler, schlug deshalb jetzt auch der Ortsrat Wahlschied vor, dass die Verwaltung jedem Ortsteil 1,05 Euro pro Einwohner gibt."Dadurch bekäme Wahlschied nur 80 Euro weniger als im Jahre 2012. Bezogen auf alle sieben Ortsratsbudgets würde das Einsparvolumen in Höhe von 5000 Euro immer noch erreicht werden", sagte Ortsvorsteher Reiner Zimmer (SPD) in der jüngsten Wahlschieder Ortsratssitzung. Der Ortsrat stimmte diesem Vorschlag geschlossen zu. Ob der Vorschlag jedoch umgesetzt wird, entscheidet der Gemeinderat. dg