1. Saarland

Sparverein sorgt mit Autospende für mehr Mobilität

Sparverein sorgt mit Autospende für mehr Mobilität

Nonnweiler. Gewinnsparlose sorgen für mehr Mobilität: Der Sparverein Saarland übergab aus seinen Reinerträgen zwei Fahrzeuge. Eines an das Mehrgenerationenhaus Nonnweiler und eines an den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband für sein Car-Sharing-Projekt für Menschen mit Behinderungen

Nonnweiler. Gewinnsparlose sorgen für mehr Mobilität: Der Sparverein Saarland übergab aus seinen Reinerträgen zwei Fahrzeuge. Eines an das Mehrgenerationenhaus Nonnweiler und eines an den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband für sein Car-Sharing-Projekt für Menschen mit Behinderungen. Die Vorstandsmitglieder des Sparvereins, Präsident Franz Josef Schumann und Bankdirektor Hans-Joachim Meyer, überreichten die Schlüssel an den Nonnweiler Bürgermeister Franz Josef Barth als Träger des Mehrgenerationenhauses, und an Anne-Marie Oswald vom Paritätischen Wohlfahrtsverband. Das Mehrgenerationenhaus Nonnweiler stellt sich den demografischen Herausforderungen und sieht sich als Chance für einen gesellschaftlichen Umbruch. Hier können sich Menschen aller Generationen begegnen, austauschen und gegenseitig unterstützen, basierend auf Selbsthilfe und Ehrenamt. Aufgrund des ländlich geprägten Umfelds der Gemeinde können viele Besucher jedoch nur schwer das Mehrgenerationenhaus erreichen - weil sie nicht mobil sind. "Das Spendenfahrzeug ist für uns von großer Bedeutung und hilft uns, ältere, oft Personen mit einer Demenzerkrankung, aber auch Kinder zu uns insHaus zu holen", freut sich Julia Hornetz, Leiterin des Mehrgenerationenhauses Nonnweiler. red