1. Saarland

Spannende Spiele und unvergessliche Stunden für den Nachwuchs

Spannende Spiele und unvergessliche Stunden für den Nachwuchs

Merzig/Kreis St. Wendel. Eine lange Tradition haben inzwischen die Ferienfreizeiten der Flinken Flöhe. So überrascht es nicht, dass die Flöhe auch in den diesjährigen Sommerferien eine Ferienfreizeit für Kinder durchführen. Die Gesamtgruppe von 30 Kindern wird vor Ort immer wieder nach Alter (acht bis elf Jahre beziehungsweise zwölf bis 15 Jahre) geteilt

Merzig/Kreis St. Wendel. Eine lange Tradition haben inzwischen die Ferienfreizeiten der Flinken Flöhe. So überrascht es nicht, dass die Flöhe auch in den diesjährigen Sommerferien eine Ferienfreizeit für Kinder durchführen. Die Gesamtgruppe von 30 Kindern wird vor Ort immer wieder nach Alter (acht bis elf Jahre beziehungsweise zwölf bis 15 Jahre) geteilt. Einige der 30 Plätze sind noch frei - und für diese Plätze können auch Kinder angemeldet werden, die dem Verein nicht angehören. Ziel der Fahrt, die vom 30. Juni bis 12. Juli stattfinden wird, ist Morsbach in Nordrhein-Westfalen. Die Unterbringung erfolgt in der dortigen Jugendherberge, die bereits vier Mal Durchführungsort der Floh-Freizeiten war. Das Haus selbst ist modern eingerichtet und verfügt über ein sehr vielseitiges Außengelände mit viel Platz für verschiedenste Spiele. Natürlich bieten die Flinken Flöhe viele abwechslungsreiche Programmpunkte an. Tagesfahrten führen in das nahe gelegene Erlebnisbad "monte mare" und den Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Auch kleinere Aktivitäten wie verschiedene Turniere, Grillabend, Nachtwanderung und die sechsten Olympischen Flohspiele werden unternommen. An mehreren Tagen stehen zudem drei Programmpunkte zur Auswahl, so dass die Kinder sich gemäß ihren persönlichen Interessen entscheiden können, woran sie teilnehmen möchten. Ein besonderer Höhepunkt der Freizeiten ist seit 2003 die ganztägige Spielkette, die meist in einem nahe gelegenen Wald stattfindet. "Einen Kriminalfall werden wir in diesem Jahr inszenieren, der auch über den Tag der Spielkette hinaus für Stimmung sorgen wird", so der Vorsitzende der Flinken Flöhe, Spielpädagoge Dirk Oehling. Viele neue Ideen wurden für die Spielkette gesammelt, so dass sich auch die Kinder, die schon öfter mitgefahren sind, nicht langweilen werden. Der Kostenbeitrag für die Ferienfreizeit beläuft sich auf 350 Euro. Darin enthalten sind alle Fahrtkosten, die Unterbringung in der Jugendherberge mit Vollpension, Betreuung und die anfallenden Kosten für das Programm sowie diverse Nebenkosten. Dazu kommt nur noch das Taschengeld, das einheitlich auf 40 Euro festgelegt wurde. "Verwaltet wird das Geld von den Betreuern wie ein Bankkonto - zwar leider ohne Zinsen, aber auch ohne Gebühren", so die stellvertretende Vorsitzende, Simone Schäfer. Die Betreuung erfolgt durch ein geschultes Betreuerteam unter Leitung der Diplom-Pädagogen Dirk Oehling und Simone Schäfer. Ein Elternabend in der zweiten Junihälfte wird Gelegenheit bieten, das Betreuungspersonal persönlich kennen zu lernen. redFür weitere Informationen und Anmeldungen steht der Vorsitzende der Flinken Flöhe, Dirk Oehling, telefonisch unter (06853) 400053 oder (0 1522) 9521311 zur Verfügung. Anmeldungen sind noch möglich, so lange Plätze frei sind.