Spannende Kunstwerke auf handgeschöpftem Papier

Saarwellingen. Spannende, ästhetisch überzeugende Kompositionen, harmonisch oder provozierend in Form und Farbe - konkrete Kunst mit dem Medium Papier von Siegfried Pollack erwartet die Besucher einer Ausstellung, die am Freitag, 20. April, 19 Uhr, eröffnet wird. Zu sehen ist sie bis 19. Mai im Atelier Mario Andruet in Saarwellingen. Eva Kell führt in die Arbeiten ein

Saarwellingen. Spannende, ästhetisch überzeugende Kompositionen, harmonisch oder provozierend in Form und Farbe - konkrete Kunst mit dem Medium Papier von Siegfried Pollack erwartet die Besucher einer Ausstellung, die am Freitag, 20. April, 19 Uhr, eröffnet wird. Zu sehen ist sie bis 19. Mai im Atelier Mario Andruet in Saarwellingen. Eva Kell führt in die Arbeiten ein.Der 1929 in der Lausitz geborene, in Schwalbach lebende Künstler Siegfried Pollack arbeitet seit den 90er Jahren mit aus den unterschiedlichsten Naturstoffen handgeschöpftem Papier. Experimentell und doch formbestimmt entstehen seine Kunstwerke. Fläche und Plastik verschmelzen. "Aus Spargelschalen, die mehrere Stunden gekocht, dann geklopft werden, entsteht ein besonders feines und transparentes Papier, aus einer alten Jeanshose festeres", berichtet der Künstler.

Die Ausstellung kann jeden Sonntag von elf bis 17 Uhr oder nach telefonischer Anmeldung besucht werden. red

Atelier Mario Andruet,

Bilsdorferstraße 28, Saarwellingen, unter der Telefonnummer (0 68 38) 8 22 20.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort