1. Saarland

Sozialdemokraten in der Innenstadt wollen ihre Selbstständigkeit

Sozialdemokraten in der Innenstadt wollen ihre Selbstständigkeit

Sulzbach. Mit deutlicher Mehrheit von über 96 Prozent hat die SPD in der Sulzbacher Innenstadt beschlossen, ihren bisherigen Distrikt in einen eigenständigen Ortsverein umzuwandeln. Hierüber hat nun als Nächstes der Kreisvorstand Saarbrücken-Land zu entscheiden, teilt die Partei in einer Pressemitteilung vom Donnerstag offiziell mit

Sulzbach. Mit deutlicher Mehrheit von über 96 Prozent hat die SPD in der Sulzbacher Innenstadt beschlossen, ihren bisherigen Distrikt in einen eigenständigen Ortsverein umzuwandeln. Hierüber hat nun als Nächstes der Kreisvorstand Saarbrücken-Land zu entscheiden, teilt die Partei in einer Pressemitteilung vom Donnerstag offiziell mit.Grund für diese Umwandlung sei die Absicht des Gesamtortsvereins Stadt Sulzbach, die bisher in den verschiedenen Stadtteilen bestehenden Distrikte aufzulösen und in einem Zentralortsverein zusammenzufassen (SZ vom 19. April). In Neuweiler, Altenwald-Schnappach und Hühnerfeld-Brefeld war die SPD hiermit einverstanden.

Die Mitglieder der Innenstadt dagegen wollten diesen Weg nicht mitgehen. Für sie bedeutet, so Pressesprecher Richard Plein, eine Zentralisierung den Verlust von Bürgernähe. Wer nah am Menschen sein will, müsse so aufgestellt sein, dass er auch leicht erreichbar und ohne Umwege ansprechbar sei. Dies erfordere unmittelbare personelle und organisatorische Präsenz. Bekannte Personen gäben der Partei vor Ort ein Gesicht. Eine dezentrale und deshalb leicht nachvollziehbare Parteistruktur erleichtere dieses Vorhaben. Die nun in der Innenstadt eingeleitete Eigenständigkeit sei für die Mitglieder "ein erster Schritt auf dem Weg zu künftigen Wahlerfolgen".

Umgekehrt würde die beabsichtigte Zentralisierung der gesamten Parteiarbeit die Bindung der Mitglieder schwächen und Sympathisanten von der SPD entfremden. Gerade das kann sich die SPD nach den letzten fünf Wahlniederlagen nicht leisten, so Plein weiter. Die Gemeindeverbandslösung werde im Übrigen in Sulzbach von der CDU mit ihren vier Ortsvereinen ebenso gehandhabt. red