1. Saarland

Sonne, Schauer und GewitterGibt es wieder einen Rekord-April?

Sonne, Schauer und GewitterGibt es wieder einen Rekord-April?

Sommer im April hieß vor fast genau zwei Jahren, am 16. April 2007 meine Kolumne. Ähnlich könnte die Überschrift jetzt wieder lauten. Denn das Aprilwetter ist bisher sehr warm. Deutschlandweit fielen 28 Dekadenrekorde, wurden die Spitzen-Temperaturen an den jeweiligen Wetterstationen übertroffen

Sommer im April hieß vor fast genau zwei Jahren, am 16. April 2007 meine Kolumne. Ähnlich könnte die Überschrift jetzt wieder lauten. Denn das Aprilwetter ist bisher sehr warm. Deutschlandweit fielen 28 Dekadenrekorde, wurden die Spitzen-Temperaturen an den jeweiligen Wetterstationen übertroffen. Der wärmste Tag im Saarland war der Karfreitag, als das Thermometer in meiner Wetterhütte in Merzig-Besseringen um 16.42 Uhr stolze 25,9 Grad Celsius anzeigte. Ab 25 Grad gilt das meteorologisch schon als Sommertag.Örtliche Gewitter sorgten dann am Karsamstag und an den Ostertagen für Abkühlung; doch nicht jeder wurde nass. Während es im Saarlouiser Raum und in Teilen des Hochwaldes schauerte, blieben die meisten Merziger verschont. Gewitter und Schauer sind punktuelle Niederschläge, deren Ort im Gegensatz zu flächigen Niederschlägen - wie Landregen bei einer Warmfront - nur schwer vorherzusagen ist. Ein Meteorologe sieht anhand der Wetterdaten, ob in einer Region die Zutaten für ein Gewitter-Gebräu, wie Feuchtigkeit und Wetter-Labilität, vorliegen. Nur ob Petrus wirklich das Gewitter zusammenbraut und wo die Gewitterküche genau sein wird, zeigt sich nur kurzfristig. Meist lässt sich das lediglich in einem Zeitfenster von bis zu zwei Stunden vorhersagen.Diese Woche bleibt in unserer Region zunächst eher frühsommerlich. Bei Temperaturen über 20 Grad Celsius besteht heute und morgen zunächst nur eine geringe Schauer- und Gewittergefahr. In der zweiten Wochenhälfte dürften dagegen die Wolkenanteile deutlich zunehmen. Bei etwas Regen wird es dann wieder kühler.