Sonderermittler soll für weitere Aufklärung sorgen

Missbrauchsskandal an der Uniklinik Homburg : Sonderermittler soll für weitere Aufklärung sorgen

Aufsichtsratschef Lennartz setzt Sonderermittler zum Missbrauchsskandal an der Uniklinik ein.

Ein unabhängiger Sonderermittler soll im mutmaßlichen Missbrauchsskandal in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Uniklinikum des Saarlands (UKS) für weitere Aufklärung sorgen. Alexander Funk, CDU-Fraktionschef im Landtag, bestätigte auf Anfrage, dass Jürgen Lennartz, UKS-Aufsichtsratschef und Chef der Staatskanzlei (CDU), den früheren LKA- Kripochef Harald Schnur mit dieser Aufgabe betrauen will.

Dies habe Lennartz in der Sondersitzung des Sozialausschusses, die derzeit noch andauert, angekündigt, Schnur soll demnach jeder einzelnen Spur in dem Fall neu nachgehen. Für seine Sonderermittlertätigkeit werde Schnur, der derzeit in der Polizeiabteilung des Innenministeriums wirkt, von allen sonstigen Aufgaben freigestellt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung