1. Saarland

Sommerschule für Migrantenkinder mit 100 Schülern

Sommerschule für Migrantenkinder mit 100 Schülern

Dudweiler/Saarbrücken. Die "Sommerschule für Migrantenkinder", die in den Ferien Deutsch lernen und Theater spielen, findet in diesem Jahr erstmals am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) in Dudweiler statt

Dudweiler/Saarbrücken. Die "Sommerschule für Migrantenkinder", die in den Ferien Deutsch lernen und Theater spielen, findet in diesem Jahr erstmals am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) in Dudweiler statt. Mit dabei sind aus acht Nationen Kinder und Jugendliche der Klassen 5 bis 7 der Gesamtschule Sulzbachtal sowie der Erweiterten Realschulen in Quierschied, Friedrichsthal und Güdingen. "Ein super spannendes Projekt", so die Veranstalter, "die Kinder schreiben ihre Texte selbst und erleben Unterricht mal ganz anders, viele kommen mit neuem Mut, Lernfreude und mehr Selbstbewusstsein nach den Ferien in die Schule zurück."Die Sommerschule ist ein Projekt des Saar-Bildungsministeriums und des LPM, die offizielle Eröffnung fand am 5. Juli statt. Die Abschlussveranstaltung mit allen 100 Jungen und Mädchen findet auf der Bühne des Kultusministeriums am Donnerstag, 12. Juli, ab 14 Uhr statt. red/mh

bildungsserver.saarland.

de/Sommerschule