So hoch ist sein Einkommen Thorsten Weiler ist neuer Polizeichef von 3000 Beamten im Saarland

Saarbrücken · Landespolizeipräsident Thorsten Weiler ist der neue Chef von rund 3000 Beamten, Kommissaranwärtern und Angestellten im Saar-Sicherheitsapparat. Wie er tickt, was er in seiner Freizeit macht und in welcher Partei er jahrelanges Mitglied ist.

Thorsten Weiler trägt seit 1998 die Polizeiuniform.

Thorsten Weiler trägt seit 1998 die Polizeiuniform.

Foto: Ruppenthal

Drei goldene Sterne zieren neben dem Eichenlaub die Schulterklappen seiner Uniform: Seit Monatsbeginn ist Thorsten Weiler offiziell als Landespolizeipräsident in Amt und Würden und damit Nachfolger von Norbert Rupp. Das Chefbüro im Polizeiareal in der Saarbrücker Mainzer Straße dekoriert er gerade mit seinen Fotos von einer USA-Reise. Nur zwei Türen weiter sitzt seine Stellvertreterin: Landespolizei-Vizepräsidentin Nathalie Grandjean. Beide kennen sich über ihre Eltern seit den Kindertagen. Weiler bezeichnet das Verhältnis zu seiner Vizin als „sehr vertrauensvoll und freundschaftlich“. Täglich wird gemeinsam das Lagebild besprochen.