1. Saarland

So lässt sich Energie einsparen

So lässt sich Energie einsparen

Saarbrücken. Neues Jahr, neue gute Vorsätze. Die Verbraucherzentrale rät, auch das Energiesparen miteinzubeziehen - und gibt Tipps: Energieverbrauch checken: Um zu wissen, wo zu viel Energie verbraucht wird, sollte man sich regelmäßig den Stand des Strom-, Gas- und Wasserzählers notieren

Saarbrücken. Neues Jahr, neue gute Vorsätze. Die Verbraucherzentrale rät, auch das Energiesparen miteinzubeziehen - und gibt Tipps: Energieverbrauch checken: Um zu wissen, wo zu viel Energie verbraucht wird, sollte man sich regelmäßig den Stand des Strom-, Gas- und Wasserzählers notieren. Raumtemperatur absenken: Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad spart sechs Prozent Heizenergie, eine Nachtabsenkung spart ebenfalls Energie. In der kalten Jahreszeit die Rollläden nachts herunter lassen. Stoßlüftung statt gekippter Fenster: Dauerlüftung durch gekippte Fenster vergeudet Energie und fördert Schimmelbildung. Besser mehrmals täglich kurz aber kräftig stoßlüften. Waschmaschine: Nur waschen, wenn die Maschine voll ist. Vorwäsche und Kochwäsche sind meist überflüssig. Duschen statt baden: Beim Baden wird drei- bis viermal mehr warmes Wasser benötigt als beim Duschen. Kochen: Der Kochtopf und die Größe der Herdplatte sollten übereinstimmen. Das Essen mit wenig Wasser im geschlossenen Topf garen. Die Herdplatte frühzeitig abschalten. Kühl- und Gefrierschränke regelmäßig abtauen: Bei einer Vereisung von nur fünf Millimetern steigt der Stromverbrauch erheblich. Beleuchtung: Licht ausschalten, wenn man den Raum für längere Zeit verlässt. Glühbirnen gegen Energiesparlampen austauschen. Stand-by: Geräte nach der Benutzung abschalten. Auch eine Steckerleiste ist ratsam.Verkehr und Konsum: Das Auto sollte man öfter mal stehen lassen. Einkaufen: Recyclingpapier kaufen, regionale Produkte bevorzugen. red

Weitere Tipps geben die Energieberater: Anmeldung unter

Tel. (06 81) 5 00 89 15.