1. Saarland

Singkreis feiert runden Geburtstag

Singkreis feiert runden Geburtstag

Grügelborn. Der Grügelborner Singkreis, der auf ein über 40-jähriges Bestehen zurückblicken kann, veranstaltet am Samstag, 16. April, um 20 Uhr in der Grügelborner Mehrzweckhalle zusammen mit der Grügelborner Swing-Combo ein Konzert. Der Chor wurde 1968 von seinem Leiter Werner Scheider gegründet und nahm damals mit seinen jungen Stimmen eine rasante Aufwärtsentwicklung

Grügelborn. Der Grügelborner Singkreis, der auf ein über 40-jähriges Bestehen zurückblicken kann, veranstaltet am Samstag, 16. April, um 20 Uhr in der Grügelborner Mehrzweckhalle zusammen mit der Grügelborner Swing-Combo ein Konzert.Der Chor wurde 1968 von seinem Leiter Werner Scheider gegründet und nahm damals mit seinen jungen Stimmen eine rasante Aufwärtsentwicklung. Der Mangel an Männerstimmen wurde kompensiert durch eine Dreiteilung der sehr leistungsfähigen Frauengruppe in zwei Sopranstimmen und eine Altstimme, zur Vierstimmigkeit ergänzt durch eine Männerstimme.

Alte und moderne Chorsätze

Heute singt der Chor so gut wie ausschließlich dreistimmige Chorliteratur. Oberstes Prinzip bei der Auswahl und Präsentation von Chormusik war stets und ist auch weiterhin hohe musikalisch-textliche Qualität. Die Chorsänger sind dabei keineswegs stilistisch fixiert und singen alte Chormusik ebenso und mit gleichem Engagement und Leistungswillen wie zeitgenössische Chorsätze.

1981 wurde der Singkreis wegen seiner überdurchschnittlichen Leistungen bei Wertungskonzerten zusammen mit anderen saarländischen Spitzenchören zum Saarländischen Chormusiktag nach Püttlingen eingeladen. Höhepunkte der chorischen Entwicklung waren und sind bis heute vor allem die zahlreichen eigenen Konzerte in der Grügelborner Halle oder in der Kirche, aber auch über den örtlichen Rahmen hinaus etwa in Freisen, Ottweiler, St. Wendel, Marpingen, Merzig. Dokumentiert wurde der hohe Leistungsstand des Chores bei der Erstellung einer eigenen Musikkassette 1982, sowie durch Chormusikaufnahmen im Studio des Saarländischen Rundfunks, die im "Singenden, klingenden Dreiländereck" gesendet wurden.

25 Frauen und Männer hat der Chor gegenwärtig, davon singen noch zehn Frauen aus der Gründungsformation von 1968. Obgleich so ein großer Teil der Chorsänger mit ihrem Dirigenten in die Jahre gekommen ist, hat sich der Chor, wie ihm immer wieder bestätigt wird, durch behutsame, aber zielstrebige und beharrliche Stimmschulung einen weitgehend homogenen, ausgeglichenen Chorklang bewahrt.

 Die Grügelborner Swing-Combo. Foto: VA
Die Grügelborner Swing-Combo. Foto: VA

Die 1995 gegründete Swing-Combo spielt für ihre besondere Besetzung modifizierte Big-Band-Musik aus den Stilbereichen klassischer Swing, Rock, Latin, Funk sowie gelegentlich auch swing-inspirierte Tanzmusik. Ihr wichtigstes Präsentationsforum ist das alljährlich stattfindende Open-Air-Konzert. red