1. Saarland

Silvesterlauf erhält neuen Start- und Zielbereich

Silvesterlauf erhält neuen Start- und Zielbereich

Saarbrücken. Wie in den Jahren zuvor werden am 31. Dezember schätzungsweise 1500 Läufer zum Bank-1-Saar-Silvesterlauf erwartet - dieses Jahr allerdings an der Saarbrücker Hermann-Neuberger-Sportschule. Noch sind zwar nicht so viele Läufer gemeldet, aber sie werden heiß erwartet. Denn für jeden Starter spendet die Bank-1-Saar einen Euro an die SR-Aktion "Herzenssache"

Saarbrücken. Wie in den Jahren zuvor werden am 31. Dezember schätzungsweise 1500 Läufer zum Bank-1-Saar-Silvesterlauf erwartet - dieses Jahr allerdings an der Saarbrücker Hermann-Neuberger-Sportschule. Noch sind zwar nicht so viele Läufer gemeldet, aber sie werden heiß erwartet. Denn für jeden Starter spendet die Bank-1-Saar einen Euro an die SR-Aktion "Herzenssache". Trotz aller Tradition stellten die Organisatoren der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal nun einige Neuerungen vor.Start und Ziel des Silvesterlaufs soll dieses Jahr statt am Waldhaus am Leichtathletik-Stadion an der Sportschule sein. "Zentraler Punkt wird die neue Multifunktionshalle sein. Hier werden sowohl die Startnummern vergeben, als auch die Siegerehrungen durchgeführt", erklärte Manfred Kölzer von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal. Beim Silvesterlauf finden vier Läufe statt. Neben einem Kinderlauf über einen Kilometer wird es einen Schülerlauf über 2,2 Kilometer und einen Schnupperlauf über 4,2 Kilometer geben. Danach beginnt der Zehn-Kilometer-Hauptlauf. "Wir versuchen, auch den Spitzensport mit einzubinden. Auch Für Hobbyläufer ist es schön, wenn Spitzensportler im Feld mitlaufen", sagte Kölzer. aub