1. Saarland

Siegesserie des SV Hofeld geht auch in Baltersweiler weiter

Siegesserie des SV Hofeld geht auch in Baltersweiler weiter

Baltersweiler-Hofeld. Jubel und kein Ende bei den Bezirksliga-Fußballern des SV Hofeld. Die Mannschaft gewann wenige Tage nach dem Sport-Bies-Cup jetzt zum insgesamt achten Mal den Honda-Jung-Cup. Dabei besiegte sie im Finale den in die Landesliga aufgestiegenen und gastgebenden SV Baltersweiler mit 3:1 (2:1) und erhielt neben dem Pott eine Siegprämie von 500 Euro

Baltersweiler-Hofeld. Jubel und kein Ende bei den Bezirksliga-Fußballern des SV Hofeld. Die Mannschaft gewann wenige Tage nach dem Sport-Bies-Cup jetzt zum insgesamt achten Mal den Honda-Jung-Cup. Dabei besiegte sie im Finale den in die Landesliga aufgestiegenen und gastgebenden SV Baltersweiler mit 3:1 (2:1) und erhielt neben dem Pott eine Siegprämie von 500 Euro. Die 200 Zuschauer sahen im Aue-Stadion ein kampfbetontes Lokalderby mit vielen Nicklichkeiten und Unterbrechungen. Bereits in der siebten Minute brachte Christoph Therre die Hofelder mit einem 25-Meter-Schuss nach Vorlage von Daniel Bernhard mit 1:0 in Führung. Eine halb hohe Flanke aus dem Mittelfeld verwandelte Eric Humphrey in der 26. Minute überraschend per Kopf zum 1:1-Ausgleich für Baltersweiler. Elf Minuten später erzielte Lukas Marquitz die 2:1-Pausenführung für Hofeld. Zuvor hatte der Abwehrchef des SV Baltersweiler, Spielertrainer Thomas Decker Pech, als gleich mehrere seiner Kopfbälle knapp das Tor des Gegners verfehlten. Den 3:1-Endstand markierte Daniel Bernhard. In der 88. Minute war Hofelds Neuzugang Sven Massing nur durch ein Foul zu bremsen. Den anschließenden Elfmeter setzte Mannschaftskamerad Benjamin Eckert knapp neben das Tor.Der Spielertrainer des SV Hofeld, Bernd Nötzel, strahlte: "Wir haben den Ball laufen lassen, gut gekämpft und verdient gewonnen." Baltersweilers Trainer Thomas Decker dagegen war enttäuscht: "Das Ergebnis geht in Ordnung, Hofeld war agiler und kämpferisch besser." Im vergangenen Jahr war der SV Baltersweiler an gleicher Stelle mit einer 3:5-Niederlage gegen den FC Lautenbach Zweiter geworden. Kleiner Trost: Mit dem 7:0 über den FC Lautenbach im Halbfinale hatte Baltersweiler das höchste Turnierergebnis erzielt. Es war bereits die 15. Auflage des Honda-Jung-Cups. se