1. Saarland

Sieben neue Jugendleiter

Sieben neue Jugendleiter

Niedaltdorf. Große Pläne hegt der Jugendclub Niedaltdorf: Schon zu Jahresbeginn haben sich die ehrenamtlich engagierten Jugendlichen im Jugendtreff (JT) Niedaltdorf mit der Jugendleiter-Ausbildung beim Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung (juz-united) begonnen

Niedaltdorf. Große Pläne hegt der Jugendclub Niedaltdorf: Schon zu Jahresbeginn haben sich die ehrenamtlich engagierten Jugendlichen im Jugendtreff (JT) Niedaltdorf mit der Jugendleiter-Ausbildung beim Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung (juz-united) begonnen. Lukas Mellinger, Björn Schaaf, Alexander Wientjes, Christoph Mellinger, Jannis Marion, Robin Hilt und Dennis Altmeyer sind auf dem Weg zum ausgebildeten Jugendleiter. Den Auftakt machte im Januar das Tagesseminar "Recht und Organisation in selbst verwalteten Jugendclubs" in Niedaltdorf, Seminare wie "Umgang mit Sucht und Alltagsdrogen", "Zukunftswerkstatt" und "Konfliktmanagement" folgten. Eine weitere Schulung im Jugendtreff zum Thema "Kommunikation und Team" ist am Samstag, 16. April, zwölf bis 18 Uhr, geplant.Am Ende der Ausbildung, zu der auch ein Erste Hilfe-Lehrgang gehört, steht die Jugendleiter-Card (JuLeiCa). Sie dient als anerkannter Aus- und Nachweis des ehrenamtlichen Engagements in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Das Juz Niedaltdorf plant für den Sommer 2011 ein großes Fußballturnier für Juz- und sonstige Hobbymannschaften. Außerdem freut sich das Juz über Spenden: Dringend gebraucht werden ein Kühl- oder Gefrierschrank, ein kleiner Herd sowie Würfel- und Kartenspiele, um das Angebot im Juz auszuweiten. nic

Wer solche Dinge zu verschenken hat, melde sich bitte bei Lukas Mellinger unter der E-Mail-Adresse mellingerlukas@web.de.