1. Saarland

Sie lässt närrische Männer tanzen

Sie lässt närrische Männer tanzen

Wolfersweiler. Wer am 11. 11. 1971 um 19.11 Uhr bei der Trauung vor dem Standesbeamten "Ja" gesagt hat, muss etwas mit der Fastnacht zu tun haben. Die Wolfersweilerin Brigitte Wahl kann diese Konstellation vorweisen

Wolfersweiler. Wer am 11. 11. 1971 um 19.11 Uhr bei der Trauung vor dem Standesbeamten "Ja" gesagt hat, muss etwas mit der Fastnacht zu tun haben. Die Wolfersweilerin Brigitte Wahl kann diese Konstellation vorweisen. Sie ist beim Carnevalsclub 19Uhr71 - man beachte in diesem Zusammenhang den Vereinsnamen - seit 25 Jahren aktives Mitglied, stand von 1986 bis 1994 auf der Bühne und war von 1993 bis 1999 und ist wieder ab 2005 dort Schriftführerin. Ununterbrochen seit 1995 trainiert Brigitte Wahl das Wolfersweiler Männerballett und denkt noch lange nicht ans Aufhören.Die Fastnacht ist aber nur die eine Seite der lebenslustigen und aktiven Bürgerin. Bei ihrer ehrenamtlichen "Zweittätigkeit" geht es ein Stück ernster zu. Seit dem Jahre 2006 führt sie den Historischen Verein Novallis, in dem sie 2004 Mitglied wurde. "Bei der Gründung im Jahre 2000 war ich leider nicht dabei" bekennt sie, was ihren Einsatz für Heimat und Geschichte bisher aber nie gelähmt hat. In ihre Zeit als Präsidentin fielen unzählige Vereinsaktivitäten, zum Beispiel die Teilnahme am Rheinland-Pfalz-Tag, an der Herausgabe der kleinen Dorfgeschichte, an den Instandsetzungen am Messerbrunnen, geomagnetische Untersuchungen auf dem Wolfersweiler Bann, Fotoausstellungen und die Herausgabe eines Kalenders.

"Anfangs tat ich mich sehr schwer, wenn ich Ansprachen halten oder Sponsoren suchen sollte", gibt Brigitte Wahl ehrlich zu. Inzwischen habe sich diese Scheu jedoch gelegt. Von den 86 Mitgliedern des historischen Vereins bilden acht den Vorstand. Zwei von ihnen betreiben geschichtliche Nachforschungen, eines sucht nach Neuigkeiten im Internet, eines ist für die Organisation und für handwerkliche Arbeiten zuständig und eines, wenn es um die verschiedensten Arbeitseinsätze geht. "Ich selbst helfe an allen Ecken und Enden mit, wo ich nur kann und gebraucht werden", erzählte die Vorsitzende. "Die Arbeit macht mir große Freude, über ein paar mehr aktive Mitglieder würde ich mich allerdings freuen." Die Freizeit von Brigitte Wahl verstreicht nicht nutzlos. Sie malt gerne und liest oft Bücher, besonders gerne Krimis. Und in der Natur ist sie oft anzutreffen, manchmal mit ihren Enkeln Philipp, sechs, und Nico, fast vier. "Ich brauche die frische Luft." gtr