1. Saarland

Sie hilft beim Kochen ohne Gluten

Sie hilft beim Kochen ohne Gluten

Saarbrücken. Modesta Bersin kann begeistern und macht ihre Zuhörer ein gutes Stück schlauer. Die 55-Jährige gilt in Deutschland und Luxemburg als die Expertin für glutenfreies Backen. Über eine Ernährung ohne Gluten spricht sie am Montag, 28. Februar, ab 19 Uhr im Saal 2 des Saarbrücker Volkshochschulzentrums am Schloss

Saarbrücken. Modesta Bersin kann begeistern und macht ihre Zuhörer ein gutes Stück schlauer. Die 55-Jährige gilt in Deutschland und Luxemburg als die Expertin für glutenfreies Backen. Über eine Ernährung ohne Gluten spricht sie am Montag, 28. Februar, ab 19 Uhr im Saal 2 des Saarbrücker Volkshochschulzentrums am Schloss. Gluten ist das Kleber-Eiweiß, das in den meisten Getreidearten vorkommt. Viele Menschen - auch Bersin - vertragen es nicht. Da sie sich aber nicht von Fertigmischungen ernähren möchte, arbeitet Bersin mit Silberbuchweizen, Mohn, Zwerghirse und Maisgries.Modesta Bersin: "Die Backwaren sind alles andere als diätische Produkte. Es sind Köstlichkeiten." Die Fachfrau aus Siersburg bevorzugt Buchweizen: "Die Bauern in Luxemburg bauen einen Buchweizen an, der sich hervorragend verbacken lässt. Mit dieser Sorte werden in der Bretagne die Crêpes hergestellt."

Nach jahrelanger Back-Erfahrung gelingen Modesta Bersin sogar Brote, Brötchen und vieles andere mehr. Und genau dieses Know-how will sie an ihre Zuhörer in Saarbrücken weitergeben. Die Rückmeldungen aus Luxemburg - dort ist ein Buch von ihr zu dem Thema im Handel - seien sehr positiv. Viele Menschen hätten jetzt die Möglichkeit, Lebkuchen, Fastnachtskiechelcher, also Berliner, und anderes mehr herzustellen.

Die Zahl der Gluten-Unverträglichkeiten, sagt die Expertin, steige ständig. Und selbst wer eine Laktose- oder Fruktose-Unverträglichkeit habe, müsse den Glutenkonsum senken. Bei vielen Leuten verursache Gluten Gelenkprobleme. Auch Zöliakie-Patienten müssten es unbedingt meiden. Zöliakie ist eine chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut auf Grund einer Überempfindlichkeit gegen Bestandteile von Gluten. Am kommenden Montag wird Modesta Bersin ihren Zuhörern ihr Wissen vermitteln. Sie wird Rezepte auslegen und verspricht, sämtliche Fragen aus dem Publikum beantworten. Der Eintritt zu der Veranstaltung kostet drei Euro an der Abendkasse.

Weitere Informationen gibt es bei der Volkshochschule unter Tel. (06 81) 5 06 43 44 oder -43 20 und bei der Referentin unter der E-Mailadresse Modesta.Bersin@fasten-treff.de.