Sicherheitsberater klären über Trickbetrüger auf

Sicherheitsberater klären über Trickbetrüger auf

Friedrichsthal. Am Mittwoch, 28. September, werden die Friedrichsthaler Senioren-Sicherheitsberater auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Markt über die Gefahren von Trickbetrügern informieren.An einem Infostand, leicht zu erkennen durch den weißen Sonnenschirm, werden die Senioren-Sicherheitsberater- und beraterinnen Broschüren und Informationsmaterial an die Bürgerinnen und Bürger verteilen

Friedrichsthal. Am Mittwoch, 28. September, werden die Friedrichsthaler Senioren-Sicherheitsberater auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Markt über die Gefahren von Trickbetrügern informieren.An einem Infostand, leicht zu erkennen durch den weißen Sonnenschirm, werden die Senioren-Sicherheitsberater- und beraterinnen Broschüren und Informationsmaterial an die Bürgerinnen und Bürger verteilen.

Die Seniorensicherheitsberater sind ehrenamtliche Mitbürger aus Friedrichsthal und Bildstock, die zusammen mit der Polizei ältere Menschen über Gefahren zum Beispiel durch Trickbetrüger aufklären. Die Gruppe besteht zurzeit aus zwölf ausgebildeten Seniorinnen und Senioren. Dazu gehören auch drei Bewerber, die noch auf ihre Ausbildung warten.

Wer Fragen zu einem der Themen hat, oder sogar selbst schon Opfer solcher Trickbetrüger war, oder jemanden kennt, der auf Trickbetrüger reinfiel, ist eingeladen, zu den regelmäßigen Sprechstunden der Senioren-Sicherheitsberater zu kommen.

Diese finden jeden zweiten Donnerstag im Monat im Gevita-Lokal in der Saarbrücker Straße 52 statt. Dort kann man sich mit seinen Fragen an die Berater wenden. Die nächste Sprechstunde ist am 13. Oktober. red