1. Saarland

Seniorenverein will seine Idee endlich Wirklichkeit werden lassen

Seniorenverein will seine Idee endlich Wirklichkeit werden lassen

Saarbrücken. Das Konzept haben sie schon länger: "Eigenständig in zuverlässiger Hausgemeinschaft" leben wollen die Mitglieder des Vereins "Gemeinsam aktiv leben im Alter" (Galia). Nach einigen Rückschlägen werde das Projekt "Wohnanlage Eifelstraße" nun konkret, teilt Paul Sander vom Galia-Vorstand mit

Saarbrücken. Das Konzept haben sie schon länger: "Eigenständig in zuverlässiger Hausgemeinschaft" leben wollen die Mitglieder des Vereins "Gemeinsam aktiv leben im Alter" (Galia). Nach einigen Rückschlägen werde das Projekt "Wohnanlage Eifelstraße" nun konkret, teilt Paul Sander vom Galia-Vorstand mit."In Kooperation mit dem erfahrenen Architekten und Projektentwickler Richard Gries soll auf dem oberen Rastpfuhl eine Wohnanlage mit 16 seniorenfreundlichen Eigentumswohnungen gebaut werden", erklärt Sander. Das Haus werde 16 barrierefreie Wohnungen, einen Gemeinschaftsraum sowie einen Raum für eine Sozialstation haben. Die Wohneinheiten sind 56 bis 87 Quadratmeter groß, umfassen zwei bis drei Zimmer mit Küche und Bad. Das mit Zuschüssen des Bundes geförderte Haus soll im Sommer 2013 bezugsfertig sein. Der Standort Eifelstraße sei "optimal", weil man ein Einkaufszentrum, Ärzte, Apotheken sowie die Saarbahnhaltestelle zu Fuß erreichen kann. Gegenüber befindet sich ein Seniorenheim, dessen Schwimmbad und Cafeteria mitbenutzt werden können. Der Verein sucht Menschen, die eine Wohnung kaufen wollen. Am Donnerstag, 29. März, 18 Uhr, informiert der Verein im Saarbrücker Waldhaus, Meerwiesertalweg 84, über sein Projekt. ols

Info: Theo Klapheck, Tel.(0 68 06) 4 65 20, Paul Sander, Tel. (0 68 98) 36 06

galiasaar.wordpress.com