Sendezeit für saarländische Schüler

Saarbrücken. Der Radiosender bigFM startet jetzt das Medienprojekt "Schulpartnerschaften - Wir schenken euch Zeit: Sendezeit". Das Projekt in Zusammenarbeit mit der Landesmedienanstalt Saar und dem Bildungsministerium wurde am Freitag in Saarbrücken im Rotenbühl-Gymnasium vorgestellt

Saarbrücken. Der Radiosender bigFM startet jetzt das Medienprojekt "Schulpartnerschaften - Wir schenken euch Zeit: Sendezeit". Das Projekt in Zusammenarbeit mit der Landesmedienanstalt Saar und dem Bildungsministerium wurde am Freitag in Saarbrücken im Rotenbühl-Gymnasium vorgestellt.Mit der Teilnahme an dem Projekt können Schulen im Saarland über ihre Veranstaltungen, Erlebnisse und Geschichten berichten. Motto: bigFM schenkt den Schulen Sendezeit - vorerst an drei Tagen in der Woche, täglich zwei Mal nachmittags. "Wir wünschen uns von den Schulen kleine, erfolgreiche Geschichten und solche, die zum Nachdenken anregen", sagt bigFM-Geschäftsführer Knut Meierfels. Nicht erwünscht sind Diskriminierungen jeder Form und Denunziationen. Zurzeit haben sich landesweit zehn Schulen angemeldet. Per E-Mail, Telefon und dem "bigFM Saarland iPhone App", einer eigens für das Projekt entwickelten kostenfreien Aufnahme-Anwendung für das Handy, können Berichte und Interviews dem Sender übermittelt werden.

Kritischer Umgang mit Medien

Von Anfang an Feuer und Flamme für das Medienprojekt war der saarländische Bildungsminister Klaus Kessler (Grüne). Ohne zu zögern habe er, als die Anfrage des Radiosenders kam, der Kampagne zugestimmt, sagt er. "Schüler sollen bei dem Projekt Medienkompetenz und einen kritischen Umgang mit Medien erlernen", so Kessler. "Bestechend" nannte der Direktor der Landesmedienanstalt Saar (LMS), Gerd Bauer, die Idee von bigFM, über das Handy-App einen Beitrag direkt an bigFM senden zu können. Die LMS Saar unterstützt das auf zwölf Monate angelegte Medienschulprojekt mit 20 000 Euro für die entsprechende Technik. bera

BeimProjekt "bigFM Schulpartnerschaften - Wir schenken Euch Zeit: Sendezeit" können Erlebnisse, Anliegen und Geschichten per E-Mail, Telefon oder dem "bigFM Saarland iPhone App" übermittelt werden. Weitere Infos unter der kostenfreien Rufnummer (08 00) 5 00 56 78 oder im Internet unter www.bigfm-saarland.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort