Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen beginnt

Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen beginnt

Quierschied. Die Sparte Ju-Jutsu des Turnvereins Quierschied bietet in Zusammenarbeit mit Birgit Biehl, der Frauenbeauftragten der Gemeinde Quierschied, einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen an. Nach Angaben des Vereins vermittelt ein Team von erfahrenen Trainerinnen an 13 Abenden in Theorie und Praxis effektive Möglichkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Quierschied. Die Sparte Ju-Jutsu des Turnvereins Quierschied bietet in Zusammenarbeit mit Birgit Biehl, der Frauenbeauftragten der Gemeinde Quierschied, einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen an. Nach Angaben des Vereins vermittelt ein Team von erfahrenen Trainerinnen an 13 Abenden in Theorie und Praxis effektive Möglichkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Der Kurs beruhe auf einem bewährten Konzept, das der Saarländische Ju-Jutsu-Verband in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt (LKA) entwickelt hat. Ziel ist es, bei den Teilnehmerinnen das Bewusstsein für gefährliche Situationen zu schärfen und ihnen vorbeugende Verhaltensmöglichkeiten vorzustellen. Daneben trainieren die Teilnehmerinnen Techniken, mit denen Sie im Notfall einen Angreifer wirkungsvoll abwehren können. Ergänzt wird der Kurs durch einen Informationsabend mit einem LKA-Beamten. Der Kurs beginnt am Mittwoch, 16. Februar, 19 bis 20.30 Uhr, in der Turnhalle der Kindertagesstätte Villa Regenbogen in Quierschied. Kosten für die 13 Abende: 65 Euro für Erwachsene, 45 Euro für Schülerinnen. redWeitere Informationen unter Telefon (0 68 97) 6 71 27.