Seit dem Ruhestand ist Johannes Drygalla Hobbygärtner

Seit dem Ruhestand ist Johannes Drygalla Hobbygärtner

Dillingen. Johannes Drygalla ist 70 Jahre alt und wohnt in Pachten. Ursprünglich kommt der gelernte Maler aus Bytom (Beuthen), einer Großstadt im Süden Polens. Er selbst ist gebürtiger Deutscher, sein Vater kam aber aus Ostpreußen

Dillingen. Johannes Drygalla ist 70 Jahre alt und wohnt in Pachten. Ursprünglich kommt der gelernte Maler aus Bytom (Beuthen), einer Großstadt im Süden Polens. Er selbst ist gebürtiger Deutscher, sein Vater kam aber aus Ostpreußen. Seit 33 Jahren wohnt er schon in dem Dillinger OrtsteilAls er im Alter von 55 Jahren von den Fordwerken in Saarlouis in den Ruhestand geschickt wurde, wusste er erst nichts mit der vielen Freizeit anzufangen. Er suchte eine neue Beschäftigung.

Die fand er dann schließlich 1995 in der Dillinger Kleingärtneranlage in der Industriestraße. Sie liegt ganz in der Nähe seines Wohnortes. Deshalb ist Drygalla fast jeden Tag im Sommer mit seiner Frau in dem Kleingarten. "Meine Frau ist mehr für Blumen", erzählt er.

Er selbst kümmere sich aber lieber um den Anbau von Gemüse. "Im Moment ernte ich Kartoffeln. Oder besser gesagt Krumpan - wie ihr sie im Saarland nennt", sagt Drygalla mit einem Augenzwinkern. "Mit den Tomaten geht es mittlerweile schon zu Ende. Dieses Jahr sind leider viele braune dabei gewesen", sagt der Hobbygärtner. sese

Mehr von Saarbrücker Zeitung