1. Saarland

Seit 65 und 60 Jahren bei der Kolpingfamilie

Seit 65 und 60 Jahren bei der Kolpingfamilie

Freisen. Nach der Vorabendmesse in der Pfarrkirche St. Remigius mit Pastor Otmar Mentgen trafen sich die Mitglieder der Kolpingfamilie Freisen zur Generalversammlung mit Jubilarehrungen im Kolpinghaus

Freisen. Nach der Vorabendmesse in der Pfarrkirche St. Remigius mit Pastor Otmar Mentgen trafen sich die Mitglieder der Kolpingfamilie Freisen zur Generalversammlung mit Jubilarehrungen im Kolpinghaus. Schriftführer Siegfried Welker gab einen Überblick über das Jahr, das von zwölf Veranstaltungen geprägt war, unter anderem einer Fahrt zu den Heilig-Rock-Tagen mit einem Pontifikalamt mit Bischof Stefan Ackermann. Bei der Versammlung war auch Präses Otmar Mentgen anwesend, der zusammen mit dem Vorsitzenden Werner Meiser elf Jubilare ehrte.Für ihre 65-jährige Mitgliedschaft erhielten Albert Jung und Paul Schad, für eine 60-jährige Mitgliedschaft Manfred Schardt, Hermann-Josef Schäfer, Franz-Rudolf Schäfer und Heinrich Werle eine Urkunde und ein Präsent. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Alois Becker, Leo Fox und Herbert Lehmann und für 25-jährige Mitgliedschaft Gertrud Müller und Scholastika Schmitt geehrt. Christoph Becker erhielt für seinen Einsatz bei den Altkleidersammlungen zugunsten des Kolpingwerkes Litauen eine Dankurkunde. Die Versammlung wurde musikalisch gestaltet durch den Musikverein Freisen.

Auf einen Blick

Vorstand der Kolpingfamilie: Vorsitzender ist Werner Meister, Stellvertreter Arno Lorenz, Schriftführer Siegfried Welker, Kassierer Theo Werle, Beisitzer sind Walburga Alles, Christoph Becker, Heribert Maurer und Harald Meister. Präses ist Pfarrer Otmar Mentgen.kp