1. Saarland

Seit 40 Jahren offene Türen für Drogensüchtige

Seit 40 Jahren offene Türen für Drogensüchtige

Saarbrücken. Die Aktionsgemeinschaft Drogenberatung e.V. (AGD) feiert in dieser Woche ihr 40-jähriges Bestehen. Morgen lädt sie aus diesem Grund zu einem Festakt in Verbindung mit einer Fachtagung in das Saarbrücker Schloss ein. Auf dem Programm, das um 9 Uhr beginnt, stehen Beiträge zur Perspektive der zukünftigen ambulanten Suchthilfearbeit in der Region

Saarbrücken. Die Aktionsgemeinschaft Drogenberatung e.V. (AGD) feiert in dieser Woche ihr 40-jähriges Bestehen. Morgen lädt sie aus diesem Grund zu einem Festakt in Verbindung mit einer Fachtagung in das Saarbrücker Schloss ein. Auf dem Programm, das um 9 Uhr beginnt, stehen Beiträge zur Perspektive der zukünftigen ambulanten Suchthilfearbeit in der Region. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz sowie viele Fachreferenten aus der Suchthilfe sind zur Tagung eingeladen.Die 1972 gegründete Aktionsgemeinschaft ist Trägerin von vier ambulanten Suchthilfeeinrichtungen im Regionalverband Saarbrücken und von zwei Drogenberatungsstellen. Sie berät Jugendliche und junge Erwachsene mit Suchtproblemen und deren Angehörige und bietet niedrigschwellige Beratungs- und Therapieangebote für Süchtige an. Außerdem verfügt die AGD über eine Fachstelle für Suchtprävention und berät Süchtige in der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken. red