1. Saarland

Seit 21 Jahren Besuchermagnet Michaelsfest

Seit 21 Jahren Besuchermagnet Michaelsfest

Büschdorf. Man müsste es eigentlich nicht mehr vorstellen, das Büschdorfer Dorffest, das auch den Namen Michaelsfest trägt, in Anlehnung an den Dorfpatron. In jedem Jahr zieht es zahlreiche Besucher aus dem Dreiländereck an. Das Fest wird wie eh und je von der Freiwilligen Feuerwehr Büschdorf zusammen mit der Dorfgemeinschaft Ende August gefeiert

Büschdorf. Man müsste es eigentlich nicht mehr vorstellen, das Büschdorfer Dorffest, das auch den Namen Michaelsfest trägt, in Anlehnung an den Dorfpatron. In jedem Jahr zieht es zahlreiche Besucher aus dem Dreiländereck an. Das Fest wird wie eh und je von der Freiwilligen Feuerwehr Büschdorf zusammen mit der Dorfgemeinschaft Ende August gefeiert. Und es lockt Besucher aus nah und fern wegen seines attraktiven Programms und wegen des guten Essens - von den Frauen der Dorfgemeinschaft mit Liebe zubereitet.In diesem Jahr wird von diesem Samstag, 25. August, bis einschließlich Montag, 27. August, gefeiert. Die Büschdorfer haben sich auf viele Gäste eingestellt und sind bestens vorbereitet. Gefeiert wird wie immer auf dem Festplatz rund um das Bürgerhaus.

Seit 21 Jahren veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr das Michaelsfest in dem kleinen Perler Ortsteil, inzwischen ist es zur Tradition geworden. Als 1991 die Büschdorfer Feuerwehr ihr Feuerwehrfest zum Dorffest machte, ahnte niemand, wie die Veranstaltung einschlagen würde. Als Michaelsfest ist es nun im Laufe der Jahre in die Dorfgeschichte eingegangen und zum Besuchermagnet geworden.

In diesem Jahr steht die Jugend-Feuerwehr im Mittelpunkt des Festes. Sie besteht aus 13 Jungen und Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren. Der Jugendwart Markus Ollinger betreut den Feuerwehr-Nachwuchs, unterstützt von Elisabeth Kiefer. Am Sonntag, 26. August, zeigt die Jugendwehr um 15 Uhr in einer Übung ihr Können. Vorgeführt wird eine Personenrettung aus einer brennenden Scheune.

Auf einen Blick

Festprogramm:

Samstag, 25. August:

19 Uhr: Fassanstich.

20 Uhr: Michaelsparty, Teil 1.

Sonntag, 26. August:

10.15 Uhr: Hochamt zum Patronatsfest im Festzelt, gestaltet vom Kirchenchor Tünsdorf.

12 Uhr: Mittagessen; das Menü wird nicht verraten, es ist eine Überraschung.

15 Uhr: Schauübung der Jugendwehr.

16 Uhr: Auftritt Kindergarten Tünsdorf.

18.30 Uhr: Konzert des Musikvereins Tünsdorf.

20 Uhr: Michaelsparty, Teil 2.

Montag, 27. August:

16 Uhr: Dämmerschoppen.

20 Uhr: Auftritt der Coverband "Last Order".

22.30 Uhr: Großes Höhenfeuerwerk. ol