Seit 157 Jahren in Familienbesitz

Seit 157 Jahren in Familienbesitz

DillingenSeit 157 Jahren in Familienbesitz Wenn das Haus des Ururgroßvaters von Ulrich Meisser in der Saarlouiser Straße 13 in Dillingen erzählen könnte, würde das ein spannendes Buch. Wie sich das Haus im Lauf der Zeit verändert hat, erzählt Meisser in der Serie "Mein Elternhaus"

DillingenSeit 157 Jahren in Familienbesitz Wenn das Haus des Ururgroßvaters von Ulrich Meisser in der Saarlouiser Straße 13 in Dillingen erzählen könnte, würde das ein spannendes Buch. Wie sich das Haus im Lauf der Zeit verändert hat, erzählt Meisser in der Serie "Mein Elternhaus". > Seite C 2DillingenNeuer Glanz für den StadtparkDer Stadtpark in Dillingen wird auf Vordermann gebracht, denn es soll daraus wieder ein "Bürgerpark" werden, der die Generationen in der Freizeit miteinander vereint. Derzeit entstehen ein Bewegungsparcours mit Kneippanlage und eine neue Toilettenanlage. > Seite C 3VölklingenWenn das Theater-Blut im hohen Bogen spritztRund 300 Nord- und Südstaatler, Indianer und Trapper leben auf der Scherf-Ranch bei Lauterbach wie einst im Wilden Westen. Dort spielen Interessierte die amerikanische Geschichte nach. Und wenn der Chirurg das Messer wetzt, geht's manchmal auch richtig theatralisch zu. > Seite C 6SteinbachGläubige feiern an der MarienkapelleZahlreiche Gläubige aus nah und fern nahmen beim 30. Familienfest an einem gemeinsamen Gottesdienst an der idyllisch gelegenen Marienkapelle auf Höchsten bei Steinbach teil. Dann verbrachten sie rund um das Festzelt einen schönen Tag unter freiem Himmel. Der Erlös des Familienfestes ist für Missionsorganisationen bestimmt (Foto: Thomas Seeber). > Seite C 7Kultur regionalEröffnungskonzert auf dem Campus NobelZur Eröffnung der internationalen Jazz-Werkstatt in Saarwellingen zeigen die Dozenten, was sie können. Gilad Atzmon feiert deutsche Uraufführung von "In Loving Memory of America". Das Eröffnungskonzert am Sonntag, 9. August, um 20 Uhr ist das erste Konzert überhaupt auf dem Campus Nobel. > Seite C 8Sport regionalTriathletin Woysch bricht StreckenrekordNeun Stunden, 22 Minuten und 24 Sekunden - das ist die sensationelle Siegerzeit von Nicole Woysch. Die Wadgasserin gewann den Ostsee-Man-Triathlon im schleswig-holsteinischen Glücksburg mit mehr als einer halben Stunde Vorsprung. > Seite C 9

Mehr von Saarbrücker Zeitung