Sehenswerte Ausstellung „Connect“ des Kunstvereins Sulzbach

Sehenswerte Ausstellung „Connect“ des Kunstvereins Sulzbach

Noch bis nächsten Sonntag zeigt der Kunstverein Sulzbach die Ausstellung "Connect", in der jeweils drei Künstler aus dem Saarland und Ostwestfalen-Lippe vorgestellt werden. Die Ausstellung basiert auf einem Austauschprogramm der Berufsverbände Bildender Künstler.

Die drei saarländischen Künstler sind keine Unbekannten. Der Saarbrücker Grafiker Michael Mahren zeigt seine schnellen und kürzelartigen Zeichnungen, Anni Kenn-Fontaine präsentiert kleine, bunte Holzobjekte aus Quadraten und verwitterten Holzteilen. Und die aus Bolivien stammende Künstlerin Ximena Urioste de Fries fertigt Tonobjekte. Dagegen sind die drei Künstlerinnen aus Ostwestfalen-Lippe hierzulande unbekannt. Monika Vesting zeigt Werke, deren Reiz in der Wiederholung liegen. So reiht sie diverse Federn, alte Wäscheklammern oder Modeln zu außergewöhnlichen Objekten. Die Bildhauerin Eva Volkhardt arbeitet mit Sandstein und zeigt Körper, Köpfe und Torsi von großer Anmut. Abgerundet wird die Ausstellung von den großformatigen, farbigen, aber ungegenständlichen Gemälden der Künstlerin Andrea Ridder. Sehenswert.

Aula Kulturforum, Gärtnerstraße 12. Mittwoch bis Freitag von 16 bis 18 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Mehr von Saarbrücker Zeitung