1. Saarland

Seegottesdienst-Saison startet

Seegottesdienst-Saison startet

Am Bostalsee werden ab 5. Juni wieder die Seegottesdienste veranstaltet.

Immer mittwochs um 19 Uhr gestalten dann verschiedene Pfarrer und eine Pfarrerin auf dem Musikpavillon am Bostalsee einen Gottesdienst, der sich nicht nur durch die Seeatmosphäre, sondern auch durch einen besonderen Anteil an Musik, Gesang und teilweise auch Tanz auszeichnet.

Die Gottesdienste am Bostalsee gibt es schon seit etwa 1995, von wo an sie sich immer mehr zur Tradition entwickelten. Sie erfreuen sich jedes Jahr an etwa 100 bis 200, bei gutem Wetter sogar an 300 Besuchern, die zum Teil auch aus Rheinland-Pfalz kommen, wie der Vorsitzende des Presbyteriums Bosen, Manfred Keip, mitteilt. Die Seegottesdienste seien außerdem keiner bestimmten Konfession zugeschrieben. Sie sind ein offenes Angebot, zu dem jeder Interessierte oder Neugierige eingeladen ist.

Los geht es am 5. Juni mit einem Gottesdienst, den Pastor Stefan End aus Bosen zusammen mit Manfred Keip leitet. Musikalisch wird er unterstützt vom katholischen und evangelischen Kirchenchor Bosen sowie vom Musikverein Edelweiß Eisen und von einer Bosener Tanzgruppe unter Leitung von Ilona Kramer. Eine Woche später, am 12. Juni, gestaltet Pfarrer i.R. Sigurd Scherz aus Schwarzenbach den Gottesdienst, begleitet von der Kantorei Sötern und dem Musikverein Braunshausen. Am 19. Juni wird der Seegottesdienst von Pfarrer Ulrich Hammer aus Nohfelden gehalten, zusammen mit dem gemischten Chor und dem Musikverein Nohfelden. Sieben Tage später übernimmt am 26. Juni Pfarrerin Marie-Luise Jaske-Steinkamp aus Dudweiler den Gottesdienst. Er wird von dem evangelische Kirchenchor und dem Posaunenchor Dudweiler musikalisch untermalt. Der letzte Seegottesdienst in diesem Jahr ist am 3. Juli unter der Leitung von Pfarrer Wilhelm Gerritsmann aus Walhausen. Der Gottesdienst wird mitgestaltet von dem Singkreis Oberthal, dem Musikverein Steinberg-Deckenhardt und einer Tanzgruppe von Anita Brocker.