1. Saarland

Schwimmen mit einem Olympia-Teilnehmer

Schwimmen mit einem Olympia-Teilnehmer

Sportvereine aus dem gesamten Landkreis stellen sich an diesem Sonntag von 10 bis 18 Uhr beim vierten Sporttag im Bosener Strandbad vor. Neu ist die Jedermann-Schwimmveranstaltung Bostalsee-Cup.

Still ruht der See, hieß es lange Jahre für den Schwimmsport in Wettbewerbsform im Bostalsee, sieht man einmal von der Teildisziplin beim Top-Race-Triathlon im vergangenen Jahr ab. Durch die Erfolge des Saar-brückers Andreas Waschburger hat das Schwimmen im freien Gewässer im Saarland aber einen neuen Stellenwert erhalten. Es geht ab in den See.

"Mit der Premiere des Bostalsee-Cups im Bosener Strandbad soll das Schwimmen für Jedermann an Attraktivität gewinnen", erklärt Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur. Berater und Mitveranstalter ist Olympiateilnehmer Andreas Waschburger, der am Sonntag auch in Bosen erwartet wird. Und sogar beim Wettbewerb an den Start geht, wie auch der WM-Dritte im Triathlon, Steffen Justus. Beim Bostalsee-Cup werden zwei Distanzen über 750 (Startzeit: 11 Uhr) und 1500 Meter (Startzeit: 12 Uhr) angeboten. Die Hobbyschwimmer können einzeln oder in Dreierteams antreten. Außerdem gibt es eine Einteilung in Altersklassen.

Eingebettet ist der Schwimmwettbewerb in den vierten Sporttag am Bostalsee. Vereine aus dem Landkreis nutzen dabei die Gelegenheit, von 10 bis 18 Uhr ihre Sportarten zu präsentieren. Das Angebot ist vielfältig, es gibt Vorführungen und Mitmachangebote. Wer sich dem TuS Peterberg bei den geführten Inliner-Touren rund um den See anschließen will, muss seine eigene Schutzkleidung und Inline-Skates mitbringen. Der TV Liebenburg zeigt Rhönrad-Fahren, der SSC Freisen bietet Beachvolleyball an, der Judo-Club Oberthal führt verschiedene Kampfsportarten vor.

Eine Handball-Torwand baut die DJK Oberthal auf, eine Badminton-Torwand der BC Oberthal. Fußball-Jugendmannschaften des FV Gonnesweiler und des VfB Theley gehen auf Torejagd. Und der Turnverein Güdesweiler begeistert die Kinder mit einem Bewegungsparcours. Etwas ausgefallen: 1,22 Meter an Durchmesser hat der Kin-Ball, Spielgerät eines kooperativen Mannschaftsspiels, welches der TV Roden vorstellt.

Tretboot-Meisterschaften

Beim Bostalsee-Mehrkampf können die Teilnehmer mehrere Sportdisziplinen absolvieren. Abgesagt ist laut Nadine Recktenwald von der Kreissparkasse das Drachenbootrennen. Auf dem Programm steht dagegen die Bostalsee-Tretboot-Meisterschaft, bei der Zweier-Teams im K.o.-System gegeneinander um den Sieg fahren. Los geht der Sporttag um 10 Uhr im Bosener Strandbad, das Veranstaltungsende ist für 18 Uhr geplant.