Schwimmbad-Förderer werben neue Mitglieder

Friedrichsthal. Der Förderverein der Bäder der Stadt Friedrichsthal setzt sich seit 15 Jahren für den Erhalt und die Attraktivitätssteigerung der Friedrichsthaler Bäder ein. Von Dienstag bis Donnerstag, 16. bis 18. März, stellen die Vorstandsmitglieder im Hallenbad Friedrichsthal und im am Eingang zur Sauna die Leistungen des Vereins vor

Friedrichsthal. Der Förderverein der Bäder der Stadt Friedrichsthal setzt sich seit 15 Jahren für den Erhalt und die Attraktivitätssteigerung der Friedrichsthaler Bäder ein. Von Dienstag bis Donnerstag, 16. bis 18. März, stellen die Vorstandsmitglieder im Hallenbad Friedrichsthal und im am Eingang zur Sauna die Leistungen des Vereins vor. Die Förderer wollen mit der Aktion ihre Arbeit bekannt machen und neue Mitglieder gewinnen. Rund 700 000 Euro hat der Förderverein in den vergangenen 15 Jahren durch private Initiative gesammelt und in die Bäder investiert. Die letzte Investition war im Herbst 2009. Da wurde der Außenbereich der Sauna am Hallenbad erweitert. Damit haben die Saunafreunde jetzt deutlich mehr Raum zur Verfügung. Und sie können problemlos unmittelbar nach dem Saunagang die frische Luft genießen. Der Freiluftbereich wurde zum größten Teil überdacht. So ist der Gang nach draußen auch bei schlechtem Wetter möglich. Die Überdachung ist blickdicht, schützt somit vor allzu neugierigen Gästen, auch aus dem darüber liegenden Hallenbad. Die Kosten für die Erweiterung in Höhe von rund 30000 Euro wurden komplett vom Förderverein übernommen. Zum Abschluss der Informationstage findet am Samstag, 20. März, wieder eine Mitternachtssauna statt. Das Motto: "Frühlingserwachen". Die Sauna ist von 20 bis 2 Uhr nachts geöffnet. In dieser Zeit kann auch nackt gebadet werden. Neben einem reichhaltigen Obstbüfett - im Eintrittspreis von zehn Euro enthalten - werden auch Schwenker und Salate angeboten. Für das Essen ist eine Anmeldung bis zum 17. März im Hallenbad notwendig. ll

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort