Großeinsatz: Schweres Unwetter fordert Helfer

Großeinsatz : Schweres Unwetter fordert Helfer

Mit heftigem Wind, Regen und Hagel ist ein Gewitter am Freitagnachmittag über den Norden des Saarlands gefegt. Bäume stürzten um und Keller liefen voll, Straßen mussten gesperrt werden. Rund 380 Einsatzkräfte von Feuerwehren, Technischem Hilfswerk und Rotem Kreuz wurden im Landkreis Merzig-Wadern zu rund 60 Einsätzen alarmiert.

Besonders betroffen waren Mettlach, Losheim und Weiskirchen. Foto: Ruppenthal

Mehr von Saarbrücker Zeitung