1. Saarland

Schwerer Unfall auf der B 51 in Auersmacher

Schwerer Unfall auf der B 51 in Auersmacher

Auersmacher. Gestern Abend gegen 17.40 Uhr kam es auf der B 51 in Auersmacher zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier PKW-Totalschäden. Bei dem Unfall wurde aber niemand schwer verletzt

Auersmacher. Gestern Abend gegen 17.40 Uhr kam es auf der B 51 in Auersmacher zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier PKW-Totalschäden. Bei dem Unfall wurde aber niemand schwer verletzt. Nach Aussage der Polizei übersah ein aus Richtung Kleinblittersdorf kommender Wagen ein Stauende, fuhr in ein stehendes Auto, das auf die Gegenspur kam und dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Dabei wurde ein weiteres Fahrzeug in den Verkehrsunfall verwickelt. Eine unter Schock stehende Frau und ein Baby seien zur Kontrolle in ein Krankenhaus eingeliefert worden, heißt es weiter von der Polizei. "Bei uns ging um 17.45 Uhr der Alarm ein, dass sich ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen ereignet hat. Gott sein Dank bestätigte sich die Meldung von schwer verletzten Personen nicht", sagte Peter Dausend, der stellvertretender Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kleinblittersdorf vor Ort. Bei dem Unfall waren die Löschbezirke Auersmacher, Kleinblittersdorf und Sitterswald im Einsatz. Die B 51 vom Ortseingang von Auersmacher bis zum Bahnhof in Auersmacher war mehrere Stunden gesperrt. leh