1. Saarland

Schwangerschaftsabbrüche gehen um fast acht Prozent zurück

Schwangerschaftsabbrüche gehen um fast acht Prozent zurück

Bad Ems/Mainz. Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im Saarland ist im Vorjahr um 7,9 Prozent zurückgegangen, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems gestern mitteilte. Demnach haben 1217 Frauen im Jahr 2011 einen Abbruch vornehmen lassen. Am stärksten war der Rückgang in Rheinland-Pfalz, wo 3920 Frauen (minus 8,4 Prozent) abgetrieben haben

Bad Ems/Mainz. Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im Saarland ist im Vorjahr um 7,9 Prozent zurückgegangen, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems gestern mitteilte. Demnach haben 1217 Frauen im Jahr 2011 einen Abbruch vornehmen lassen. Am stärksten war der Rückgang in Rheinland-Pfalz, wo 3920 Frauen (minus 8,4 Prozent) abgetrieben haben.Die Statistik-Experten erklären sich den Rückgang unter anderem durch die zunehmende Alterung der Gesellschaft, genaue Motive wurden nicht erfasst. Deutschlandweit ist die Zahl der Abbrüche nur um 1,4 Prozent zurückgegangen. red/dpa