Schülerprojekt verbindet Ernährung und Skaten

Schülerprojekt verbindet Ernährung und Skaten

Homburg. Erfolgreich, heißt es in einer Mitteilung, ins zweite Jahr geht es nun mit dem Projekt "Powerernährung und Bewegung" für die zweiten Klassen der Grundschulen im Saarpfalz Kreis. Durchgeführt wird der Ernährungspart vom Gesundheitsamt des Saarpfalz Kreises und der Bewegungspart in Form von Inlineskaten von der lokalen Inlineskateschule CIA

Homburg. Erfolgreich, heißt es in einer Mitteilung, ins zweite Jahr geht es nun mit dem Projekt "Powerernährung und Bewegung" für die zweiten Klassen der Grundschulen im Saarpfalz Kreis. Durchgeführt wird der Ernährungspart vom Gesundheitsamt des Saarpfalz Kreises und der Bewegungspart in Form von Inlineskaten von der lokalen Inlineskateschule CIA. Unterstützt von der Kreissparkasse Saarpfalz kann jeder Zweitklässler an diesem Projekt teilnehmen. Mit Feuereifer sind die Kinder dabei und erlernen spielerisch neben wichtigen Ernährungsgrundlagen die Grundtechniken des Inline Skatens.Powerernährung und Bewegung wird von 99 Prozent der Schüler angenommen. Die Organisatoren hoffen, dass dieses erfolgreiche Projekt auch noch in den nächsten Jahren weiter durchgeführt werden kann. red

Interessierte weitere Schulen auch aus anderen Städten können sich gerne bewerben, um 2012 noch in den Genuss eines skate@school Projektes zu kommen, Tel. (0 68 41) 1 56 36.