Schüler lernen im Sommer alles über Wirtschaft

Saarbrücken. Für saarländische Schüler gibt es in diesem Jahr ein Sommercamp Wirtschaft in der Jugendherberge Saarbrücken. Veranstalter ist der Verein Alwis. Das steht für "Arbeitsleben, Wirtschaft, Schule". Gegründet wurde Alwis von der Landesregierung und einigen Wirtschaftsverbänden

Saarbrücken. Für saarländische Schüler gibt es in diesem Jahr ein Sommercamp Wirtschaft in der Jugendherberge Saarbrücken. Veranstalter ist der Verein Alwis. Das steht für "Arbeitsleben, Wirtschaft, Schule". Gegründet wurde Alwis von der Landesregierung und einigen Wirtschaftsverbänden. Der Verein soll Verbindungen zwischen Schule und Unternehmen knüpfen und Schülern praktische Einblicke ins Wirtschaftsleben geben. In den drei Tagen des Workshops im Sommer erleben die Jugendlichen Vorträge, Unternehmensspiele und praktisches Training. Sie erfahren, was es bedeutet, im Berufsleben zu stehen, und wie sie sich gezielt darauf vorbereiten können. Für die Übernachtung und Verpflegung sorgt Alwis ebenso wie für das Rahmenprogramm. Einblicke in die Arbeit eines Unternehmens sowie eine Betriebsbesichtigung ergänzen das Angebot. Beim Wirtschaftsplanspielen während des Camps treten außerdem Teams gegeneinander an. Die Teilnahme am Sommercamp ist kostenfrei. Das Wirtschaftscamp vom 12. bis 14. August richtet sich an Jugendliche der Klassenstufen acht und neun von Gesamtschulen, Erweiterte Realschulen und Gymnasien, und Klassenstufe zehn von Gesamtschulen und Erweiterten Realschulen. Wer nach den Sommerferien die Klasse zehn am Gymnasium, elf oder eine höhere Klassenstufe besucht, ist vom 19. bis 21. August beim Camp für die Sekundarstufe II richtig. redAnmeldung und weitere Informationen unter Tel. (06 81) 30 26 42 90 oder unter info@alwis-saarland.de.