1. Saarland

Schüler geben Tipps für den "Schulhof von morgen"

Schüler geben Tipps für den "Schulhof von morgen"

Bexbach. "Gemeinsam gelingt es" lautete das Motto des Schulfestes, das die Gesamtschule Bexbach zu ihrem 20-jährigen Bestehen veranstaltete. Bei strahlendem Sonnenschein wartete auf die Besucher am vergangenen Samstag ein abwechslungsreiches Programm mit kulturellen, musischen und sportlichen Beiträgen

Bexbach. "Gemeinsam gelingt es" lautete das Motto des Schulfestes, das die Gesamtschule Bexbach zu ihrem 20-jährigen Bestehen veranstaltete. Bei strahlendem Sonnenschein wartete auf die Besucher am vergangenen Samstag ein abwechslungsreiches Programm mit kulturellen, musischen und sportlichen Beiträgen. Schule, Schulverein und Kooperationspartner hatten gemeinsam mit Schülern und Eltern eine Vielfalt an Aktivitäten und Mitmachangeboten vorbereitet.Zu sehen waren etwa Ergebnisse aus der Projektwoche, die Roboter AG, Szenen aus dem alten Rom sowie das Theaterstück "Die magische Kristallkugel". Abgerundet wurde das Programmangebot mit dem Basteln von Zaubertüten, dem Bemalen von Regenschirmen, Torwandschießen, einer Waldolympiade oder einer Ausstellung von bunten Filzobjekten.

Im Mittelpunkt des Festes stand die geplante Neugestaltung des Schulhofes. Die Schülervertretung der Gesamtschule hat sich mit der Vorsitzenden des Schulvereins und der Leiterin der Freiwilligen Ganztagsschule, Ulrike Barth-Müller, sowie Vertrauenslehrerin Gerda Scheel zum Ziel gesetzt, einen schöneren Schulhof zu schaffen. Mit viel Enthusiasmus haben sie Ideen und Vorschläge entwickelt, um nicht nur sich, sondern auch den künftigen Gesamtschülern mit einem "Schulhof von morgen" eine Freude zu bereiten. Mit Unterstützung des Kobra-Beratungszentrums für kommunale Kinder-, Jugend-, Bürgerinnen und Bürgerbeteiligung, sowie Alexandra Mohacsi, zuständig für die Planung von Außenanlagen von Schulen des Saarpfalz-Kreises, haben Schüler aus allen Klassenstufen im Rahmen der Zukunftswerkstatt "Unser Schulhof morgen" Ideen für die Neugestaltung des Schulhofes entwickelt. "Ziel ist es, den sehr öden, tristen Schulhof zu verschönern", betonte Schulleiterin Gaby Schwartz.

Unter dem Motto "Hollywood - Film und Musik" sind interessante Ergebnisse herausgekommen, die in fünf Modelle eingeflossen sind. Präsentiert wurden sie beim Schulfest von den Schülern Frederic Oberkircher, Fabian Bellaire und Kevin Seifried sowie Ulrike Barth-Müller. Die Zukunftswerkstatt habe sich in mehrere Phasen gegliedert, so die Schüler. In der ersten Phase legten die Schüler fest, was ihnen am bestehenden Schulhof nicht gefällt. In einer zweiten Aktion galt es, Zukunftsvisionen und Ideen zu entwickeln. Danach hatten sie eine Liste mit Schwerpunkten für den geplanten neuen Schulhof sowie die Pausenhalle aufgestellt. Dazu zählen ein Basketballkorb, Spielgeräte, gemütliche Ecken zum Ausruhen, Stehtische, zentrale Sitzelemente, ein Schüler-Café sowie eine Bühne mit einer begrünten Pergola.

Wie Schulleiterin Schwartz mitteilte, werden die Arbeiten für die Bühne mit Unterstützung des Saarpfalz-Kreises und dem Team der Aquis in diesen Tagen beginnen. re

"Ziel ist es, den sehr öden, tristen Schulhof zu verschönern."

Schulleiterin

 Schülerchöre sorgten beim Schulfest der Gesamtschule Bexbach für die musikalische Umrahmung. Foto: Bernhard Reichhart
Schülerchöre sorgten beim Schulfest der Gesamtschule Bexbach für die musikalische Umrahmung. Foto: Bernhard Reichhart

Gaby Schwartz