1. Saarland

Schräge Vögel auf der Leinwand des Cloef-Atriums

Schräge Vögel auf der Leinwand des Cloef-Atriums

Orscholz. Das Cloef-Atrium präsentiert in Zusammenarbeit mit Cinema Sperlich am morgigen Freitag, 10. Juni, wieder einen Kinotag im Cloef-Atrium. Um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr ist der Trickfilm "Rio" zu sehen

Orscholz. Das Cloef-Atrium präsentiert in Zusammenarbeit mit Cinema Sperlich am morgigen Freitag, 10. Juni, wieder einen Kinotag im Cloef-Atrium. Um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr ist der Trickfilm "Rio" zu sehen. Darin ist der Papagei Blu fest davon überzeugt, der Letzte einer blau gefiederten Spezies von Ara-Papageien zu sein - bis er entdeckt, dass es wenigstens noch einen weiteren gibt, und dieser eine ein Weibchen ist.

Verliebter Papagei

Von seinem Käfig in Minnesota aus macht Blu sich schwer verliebt auf den Weg nach Rio, um die Artgenossin kennenzulernen. Doch die resolute Jewel teilt die Gefühle zunächst nicht, zu unterschiedlich sind die beiden Papageien. Doch dann schweißt ein unerwartetes Abenteuer die beiden schrägen Vögel zusammen.

Bunte Vögel tanzen und vollführen waghalsige Loopings, perfekte Symmetrie ist angesagt beim musikgetriebenen Opener, der wie ein Feuerwerk zündet. Schon allein die Tatsache, dass der Film "Rio" von den Machern der "Ice Age"-Reihe produziert wird, garantiert ein tolles Kinoerlebnis. Der Film dauert 96 Minuten und ist ohne Altersbegrenzung freigegeben. Karten für die Nachmittagsvorstellungen sind zum Preis von vier Euro an der Tageskasse erhältlich. red

Informationen unter Telefon (0 68 65) 9 11 51 00.

cloef-atrium.de

rio-derfilm.de