1. Saarland

Schon immer der Kunst verbunden

Schon immer der Kunst verbunden

Weiskirchen. Bis zum 30. August zeigt Christiane Schmitt unter dem Titel "Angewandte Kunst" ihre Werke im Haus des Gastes in Weiskirchen (Foto: VA). Als gelernte Hutmacherin fühlte sie sich schon immer der Kunst verbunden. Als dann allerdings die Hutmacherei ihren Stellenwert verlor, orientierte sich die Losheimerin in Richtung Seidenmalerei

Weiskirchen. Bis zum 30. August zeigt Christiane Schmitt unter dem Titel "Angewandte Kunst" ihre Werke im Haus des Gastes in Weiskirchen (Foto: VA). Als gelernte Hutmacherin fühlte sie sich schon immer der Kunst verbunden. Als dann allerdings die Hutmacherei ihren Stellenwert verlor, orientierte sich die Losheimerin in Richtung Seidenmalerei. Auf diesem Gebiet lernte sie verschiedene Techniken kennen und erfand letztendlich sogar eine eigene, die Rafftechnik. Obwohl bei dieser Technik ohne Rahmen gearbeitet wird, entstehen trotzdem tolle Effekte, über die sie sogar ein Buch geschrieben hat. Christiane Schmitt hat es geschafft, sich ihr eigenes Atelier in Losheim aufzubauen. Dort stellt sie nur Unikate her, wie zum Beispiel Objekte aus Glas und Blech oder Kombinationen aus Kupfer und Schiefer. Bereits elfmal konnte sie die Jury beim Kunst-Wettbewerb in der Losheimer Eisenbahnhalle sowie beim Salon International des Arts Plastiques in Thionville von ihren ungewöhnlichen Ideen und Techniken begeistern. redZu besichtigen ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17 Uhr sowie am Wochenende zu den Öffnungszeiten des Mattheiser Bistros.