1. Saarland

Schönes Andenken für den guten Zweck

Schönes Andenken für den guten Zweck

St. Wendel. "Mit der ganzen Vielfalt von St. Wendel", dazu ein rotes Herz und die Silhouette der Stadt mit den Kirchtürmen der Basilika und der evangelischen Stadtkirche - so sieht die neue Einkaufstasche aus, die die Aktionsgemeinschaft St. Wendel ab diesem Montag verkauft. 20 Geschäfte plus die Läden in der Dom-Galerie verkaufen die Tasche bis zum 31. März

St. Wendel. "Mit der ganzen Vielfalt von St. Wendel", dazu ein rotes Herz und die Silhouette der Stadt mit den Kirchtürmen der Basilika und der evangelischen Stadtkirche - so sieht die neue Einkaufstasche aus, die die Aktionsgemeinschaft St. Wendel ab diesem Montag verkauft. 20 Geschäfte plus die Läden in der Dom-Galerie verkaufen die Tasche bis zum 31. März. Außerdem sollen die dunkelblauen Tragetaschen aus recycelbarem Material auf dem Ostermarkt angeboten werden. Preis pro Stück: ein Euro. "Wir wollen St. Wendel in die ganze Welt hinaustragen und die Tasche ist ein schönes Andenken", sagt Zeyer.Doch die Aktionsgemeinschaft will nicht nur ein Andenken an St. Wendel verkaufen, sondern auch etwas für den guten Zweck tun. "Der Erlös des Verkaufs geht an den Verein Martina Stratens Feenkinder. Wir finden das Projekt der Radio-Salü-Moderatorin sehr interessant und wollen es unterstützen", sagt der Vorsitzende, Wolfgang Zeyer. Der Verein hilft schwangeren Frauen in Not. Nachdem im Februar 2012 in Merzig die Leiche eines Babys in einem Auto gefunden worden war, hatte Straten den Verein gegründet. Dieser bietet eine kostenlose Telefonhotline an, bei der werdende Mütter in Notsituationen Hilfe bekommen. Außerdem begleiten die Helfer Frauen bei Behördengängen. "Es gibt viele Frauen, die Angst haben, sich an Behörden zu wenden", erzählt die Moderatorin, die auch selbst Frauen betreut. Und: Der Verein bezahlt anonyme Geburten. In der Hoffnung, dass die Mütter ohne Druck doch noch zu ihren Kindern finden.

"Wir sind sehr froh, dass uns die Aktionsgemeinschaft St. Wendel unterstützen will, denn jeder Cent zählt", sagt Martina Straten. Der Verein Feenkinder finanziert sich komplett über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Deshalb stellen die Geschäfte, die die St.-Wendel-Taschen verkaufen, zusätzlich Spendenboxen auf, teilt Wolfgang Zeyer mit. 10 000 Taschen sind produziert worden. Sollten die alle verkauft werden, wäre das die bisher größte Hilfsaktion für den Verein Feenkinder. Foto: privat

Auf einen Blick

Diese Geschäfte in St. Wendel verkaufen die Einkaufstaschen: Dom-Galerie, Hallauer - Lust auf Wäsche, Der Schuh, Kerzen Pazen, Leder Stroppel, Schuhmoden Noll, Schuh Blum, Multi Media Mobile, Buch + Papier Klein, JS Modetrends, Opticland Die Brille, Glockenapotheke, Ehrhardt Modehaus, Ambiente-Exklusives, Waffen Weisgerber, Alte Apotheke, Neue Apotheke, Tinas Pralinenwelt, Houy Modehaus, Pur Mode, Colling Hut- und Herrenmode, Mühlenz Schuhe. red