Schnitzeljagd im Wald begeistert kleine Ritter

Schnitzeljagd im Wald begeistert kleine Ritter

Beim Zeltlager des Turnvereins Germania Düppenweiler wurde den jungen Teilnehmern sowohl tagsüber als auch abends ein sportliches und kreatives Programm geboten.

Seit 1969 veranstaltet der Turnverein Germania Düppenweiler in den Sommerferien ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr wurde das Zeltlager 45 und stand unter dem Motto "Ritterlager". Eine Woche voller Aktionen, kreativer Ideen, Sport, Spiel und Spaß war wieder angesagt. Sogar der Ritterschlag fehlte nicht.

Fitness und Kreativität gefragt

In vier Gruppen eingeteilt, vergnügten sich die Kinder auf dem vereinseigenen Gelände "Pützweiher". Täglich gab es Wettkämpfe sportlicher und kreativer Art. Es mussten themenbezogene Fragen beantwortet, knifflige Aufgaben gelöst und Geschicklichkeit bewiesen werden. Abends beim Lagerfeuer wurden die Tagessieger gefeiert. Auch Ordnung musste sein, und so wurde jeden Abend der "Goldene Besen" für das bestaufgeräumte Zelt verliehen. Neben dem Vergnügen beim Trampolinspringen, Volleyball oder Tischtennis war die Schnitzeljagd ein weiterer Höhepunkt. Bei dieser Jagd nach Punkten im Hüttersdorfer Wald mussten verschiedene Aufgaben an sieben Stationen gelöst werden. Dabei war Teamarbeit gefragt.

In diesem Jahr hatten die Gruppenführer das Privileg, die Nachtwanderung zu planen und durchzuführen. Es war eine gelungene Aktion, die Zeltlagerkinder wurden ordentlich erschreckt und beide Seiten hatten großen Spaß.

Da die Sonne täglich verwöhnte, waren die Wasserspiele heiß begehrt. Vor allem die Wasserrutsche war der absolute Hit: Der Spaß nahm erst ein Ende, als das Wasser "alle" war. Zum Abschluss des Zeltlagers wurde traditionell die Lagermesse gefeiert mit Pater Elbert und vielen Gästen aus dem Dorf. Die musikalische Umrahmung übernahm, wie seit vielen Jahren, Bürgermeister Erhard Seger. Danach fand das große Showprogramm der Zeltlagerkinder statt. Sie begeisterten mit selbst einstudierten Tänzen und einer Kür am Reck.

Stimmungsvoller Abschied

Die gemeinsamen Tänze auf der Bühne, die Polonaise, der Spaß und die super Stimmung machen diesen letzten Abend immer wieder zu einem Erlebnis. Nach der Ehrung der Wochensieger mit Urkunden, Medaillen und Präsenten wurden die Kinder am Samstagmorgen verabschiedet und in die Sommerferien entlassen. Der Abschied fiel schwer, die Woche war wieder viel zu schnell vorbei.