Schnitzeljagd im Haushalt

Schnitzeljagd im Haushalt

Bisher konnte ich mich ja immer wieder mal aufregen über spezifische Kurs-Angebote für Männer oder Frauen. "Auto-Reparatur leicht gemacht", hieß vor Jahren mal im Regionalverband so ein Kurs für Frauen, bei dem mir der Kamm schwoll. Und jetzt heißt's in Quierschied: "Neuland Kochen: Männer unter sich"

Bisher konnte ich mich ja immer wieder mal aufregen über spezifische Kurs-Angebote für Männer oder Frauen. "Auto-Reparatur leicht gemacht", hieß vor Jahren mal im Regionalverband so ein Kurs für Frauen, bei dem mir der Kamm schwoll. Und jetzt heißt's in Quierschied: "Neuland Kochen: Männer unter sich". Der tumbe Mann - unfähig zum Brutzeln im Beisein von Frauen? Die mit fehlender Technik-Gehirnzone auf die Welt gekommene Frau - zum Ölwechsel nicht zu gebrauchen? So, und nun atmen wir mal ganz tief durch und sehen's von der positiven Seite: Welcher Mann will schon von einer Frau beim Kartoffelschälen belächelt werden, nur weil sie's schon Jahrzehnte kann und er noch übt? Und welche Frau erträgt, dass ein Mann die Augen verdreht, wenn sie unter der Blechhaube erstmals auf die Suche geht nach dem Öl-Einfüllstutzen? Das wollen wir doch alle nicht. Deshalb: Geschlechterspezifische Kurse haben einiges für sich. Wobei mir gerade eine nicht sehr nette E-Mail einfällt, die unter Frauen kursiert. Da findet man etwa VHS-Kurs Nummer 8003 für den modernen Mann: "Wie werde ich der ideale Einkaufsbegleiter? Wir besuchen die Kleider- und Schuhabteilungen eines Kaufhauses: Einweisung in Meditations-, Entspannungs- und Atemtechniken." Oder Kurs Nummer 8008: "Selbstständigkeit. Ab heute finde ich meine Socken alleine: Aufklärung über typische Aufbewahrungsorte von Kleidungs- und Wäschestücken im Haushalt mit anschließender Schnitzeljagd." Oder Kurs Nummer 8004: "Die Rolle des Beifahrers: Einfach mal die Fr halten: Training in Zweiergruppen mit Fahrsimulation. Erlernen kommentarloser Akzeptanz." Es stimmt schon: Manche Kurse sind für Frauen völlig ungeeignet.