Schluss mit der Hoppelei

Schluss mit der Hoppelei

Berschweiler. Seit Jahr und Tag ist sie eine Holperstrecke, die Brückenstraße, die Berschweiler mit Holz verbindet. Tempo 30 sind durch den kleinen Heusweiler Ortsteil Berschweiler erlaubt, vielmehr kann man auch außerhalb der Bebauung kaum fahren, da sich hier Loch an Loch im Asphalt reiht. Nach jedem Winter ein paar mehr

Berschweiler. Seit Jahr und Tag ist sie eine Holperstrecke, die Brückenstraße, die Berschweiler mit Holz verbindet. Tempo 30 sind durch den kleinen Heusweiler Ortsteil Berschweiler erlaubt, vielmehr kann man auch außerhalb der Bebauung kaum fahren, da sich hier Loch an Loch im Asphalt reiht. Nach jedem Winter ein paar mehr. Seit vorgestern steht ein Großaufgebot an Maschinen im Ort und vor dem Bauhofsgelände. Die Fahrbahn wurde abgefräst, damit eine neue Asphaltdecke aufgetragen werden kann. Das soll heute geschehen, und am Abend soll der Spuk wieder vorbei sein. Dann hat das Geholpere ein Ende. 44 000 Euro kostet die Straßenausbesserung, teilt Albert Dörr, Bauamtsleiter der Gemeinde Heusweiler, mit. Die Fläche beträgt 2800 Quadratmeter. Das heißt, etwa 450 Meter lang ist die Strecke, die saniert werden muss Die Kosten für die Maßnahme werden teilweise aus dem Konjunkturpaket des Bundes entnommen, da noch andere Straßen betroffen sind. Noch heute müssen die Autofahrer mit einer Ampelschaltung Vorlieb nehmen. Dann haben sie wieder freie Fahrt. Doch Achtung, Fuß vom Gas, denn innerhalb der Ortschaft gilt in der Brückenstraße Tempo 30. hel

Mehr von Saarbrücker Zeitung