1. Saarland

Scherer, Eberle und Pfaff kümmern sich um den Wald

Scherer, Eberle und Pfaff kümmern sich um den Wald

Bexbach. Im Rahmen der Neuorganisation des Saarforst-Landesbetriebes ist Heiner Scherer wieder der zuständige Revierförster für das Revier Bexbach. Heiner Scherer ist Ansprechpartner für alle forstlichen Dienstleistungen und somit auch für den Holzverkauf. Scherer hält die nachfolgenden Sprechstunden: Jeden 1. Donnerstag im Monat im Zimmer 1

Bexbach. Im Rahmen der Neuorganisation des Saarforst-Landesbetriebes ist Heiner Scherer wieder der zuständige Revierförster für das Revier Bexbach.Heiner Scherer ist Ansprechpartner für alle forstlichen Dienstleistungen und somit auch für den Holzverkauf. Scherer hält die nachfolgenden Sprechstunden: Jeden 1. Donnerstag im Monat im Zimmer 1.01 im Rathaus II im Stadtteil Oberbexbach und jeden 3. Donnerstag im Monat in der ehemaligen Schule im Stadtteil Höchen.

Die Sprechstunden sind jeweils von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Ansonsten ist Revierförster Scherer unter der Telefonnummer (0175) 2 20 08 59 zu erreichen. Seit dem 1. September ist auch Förster Martin Eberle nicht mehr für den St. Ingberter Wald zuständig, sondern ist nach Kirkel gewechslet (wir berichteten).

Im Zuge einer Reform beim Saarforst-Landesbetrieb ergab sich auch für ihn die Möglichkeit zu einem Wechsel. Im Homburger Wald hat sich jedoch nichts geändert, da ist nach wie vor Michael Pfaff als Revierleiter zuständig; er hat übrigens auch das Revier nebenan, das sich im historischen Sinn "Karlsberg" nennt und bei Bruchhof-Sanddorf liegt .

Pfaff hat einmal im Monat Sprechstunde, und zwar immer am ersten Mittwoch des Monats, das heißt heute von 14 bis 16 Uhr im Landratsamt des Saarpfalz-Kreises in Homburg, Telefon: (0 68 41) 10 44 16. red